Verwehte Spuren

Verwehte Spuren

Deutschland 1938, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Zur Weltausstellung 1867 in Paris reisen Séraphine Lawrence und ihre Mutter Madeleine aus Kanada an. Sie wohnen in verschiedenen Hotels, und plötzlich ist die Mutter verschwunden. Der Arzt Dr. Morot hilft der Tochter bei der Suche nach der Mutter.

Doch es ist wie verhext: Sämtliche Spuren von Madeleine Lawrence fehlen, als wäre die Frau nie in Paris gewesen, Eintragungen sind verschwunden, die Polizei schweigt sich aus. Es geschehen rätselhafte Dinge, die Séraphine an ihrem Verstand zweifeln lassen. Da endlich bricht die Polizei ihr Schweigen. Die Mutter ist an der Pest gestorben. Und um in Paris während der Weltausstellung eine Panik zu vermeiden, wurde die Leiche beseitigt, alle Spuren verwischt. Nun findet die Tochter wenigstens Trost bei Dr. Morot.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Veit Harlan
Drehbuch:Thea von Harbou, Felix Lützkendorf, Veit Harlan
Kamera:Bruno Mondi
Schnitt:Marianne Behr
Musik:Hans-Otto Borgmann
  
Darsteller: 
Charlotte SchultzMadeleine Lawrence, Seraphines Mutter
Kristina SöderbaumSéraphine Lawrence
Frits van DongenBezirksarzt Dr. Morot
Friedrich KayßlerPolizeipräfekt von Paris
Heinrich SchrothGraf Duval, Präsident des Weltausstellungskomitees
Hans HaldenPolizeikommissar Fragonard
Leo PeukertPolizeisekretär Dubois
Jakob TiedtkeHotelier Dompierre
Josef SieberHausdiener Maurice
Clemens HasseHausdiener Gaston
Klaus Detlef SierckPage Armand
Ernst RotmundNachtportier
Max WilmsenTagesportier
Edith MeinhardStubenmädchen Jeannette
Milena von EckardtMaurices Freundin Colette
Hermann WagnerMusikstudent Gustave
Elisabeth BotzPensionswirtin Madame Chaumette
Hildegard ImhoffMadame Printemps
Paul DahlkeBoulevardschriftsteller Henri Poquet
Hans StiebnerDruckereibesitzer Pigeon
Valy ArnheimChefredakteur des "Figaro"
Paul BildtAttaché an der englischen Botschaft
Hans HemesSekretär an der englischen Botschaft
Heinrich VogtBallhausdirektor
Lyda SoeTänzerin
Hilla HoferSekretärin Poquets
Georg VölkelColettes Tänzer beim Hausball
Charles Willy KayserPariser Hotelportier
Gerti OberEmpfangsmädchen bei Dr. Morot
Heiner DugalMalerlehrling
Hansjakob GröblinghoffPage im Hotel de la Russie
Bruno MockmannPatient bei Dr. Morot
Carl-August Dennert1. Gast im Ballhaus
Fritz Draeger2. Gast im Ballhaus
Hedwig WangelÄltere Dame im Cafégarten
Erwin BiegelPariser Kutscher
Alfred KarenUniformierter Würdenträger in der Loge des Polizeipräfekten
Mohamed HusenJunger Schwarzer beim Korsoumzug
Heinz Appel
  
Produktionsfirma:Majestic-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Franz Tappers, Helmut Eweler

Alle Credits

Regie:Veit Harlan
Regie-Assistenz:Wolfgang Schleif
Drehbuch:Thea von Harbou, Felix Lützkendorf, Veit Harlan
hat Vorlage:Hans Rothe (Hörspiel)
Kamera:Bruno Mondi
Kamera-Assistenz:Erich Grohmann
Standfotos:Erich Kilian
Bauten:Hermann Warm, Carl Haacker
Kostüme:Maria Pommer-Uhlig
Garderobe:Hans Kothe, Anni Loretto
Schnitt:Marianne Behr
Ton:Hans Rütten
Musik:Hans-Otto Borgmann
  
Darsteller: 
Charlotte SchultzMadeleine Lawrence, Seraphines Mutter
Kristina SöderbaumSéraphine Lawrence
Frits van DongenBezirksarzt Dr. Morot
Friedrich KayßlerPolizeipräfekt von Paris
Heinrich SchrothGraf Duval, Präsident des Weltausstellungskomitees
Hans HaldenPolizeikommissar Fragonard
Leo PeukertPolizeisekretär Dubois
Jakob TiedtkeHotelier Dompierre
Josef SieberHausdiener Maurice
Clemens HasseHausdiener Gaston
Klaus Detlef SierckPage Armand
Ernst RotmundNachtportier
Max WilmsenTagesportier
Edith MeinhardStubenmädchen Jeannette
Milena von EckardtMaurices Freundin Colette
Hermann WagnerMusikstudent Gustave
Elisabeth BotzPensionswirtin Madame Chaumette
Hildegard ImhoffMadame Printemps
Paul DahlkeBoulevardschriftsteller Henri Poquet
Hans StiebnerDruckereibesitzer Pigeon
Valy ArnheimChefredakteur des "Figaro"
Paul BildtAttaché an der englischen Botschaft
Hans HemesSekretär an der englischen Botschaft
Heinrich VogtBallhausdirektor
Lyda SoeTänzerin
Hilla HoferSekretärin Poquets
Georg VölkelColettes Tänzer beim Hausball
Charles Willy KayserPariser Hotelportier
Gerti OberEmpfangsmädchen bei Dr. Morot
Heiner DugalMalerlehrling
Hansjakob GröblinghoffPage im Hotel de la Russie
Bruno MockmannPatient bei Dr. Morot
Carl-August Dennert1. Gast im Ballhaus
Fritz Draeger2. Gast im Ballhaus
Hedwig WangelÄltere Dame im Cafégarten
Erwin BiegelPariser Kutscher
Alfred KarenUniformierter Würdenträger in der Loge des Polizeipräfekten
Mohamed HusenJunger Schwarzer beim Korsoumzug
Heinz Appel
  
Produktionsfirma:Majestic-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Franz Tappers, Helmut Eweler
Produktionsleitung:Bruno Lopinski
Aufnahmeleitung:Paul Goergens, Kurt Heinz
Produktions-Assistenz:Conrad Flockner
Dreharbeiten:03.1938-05.1938: Berlin, München, Paris
Erstverleih:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin)
Länge:2249 m, 82 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 25.07.1938, B.48740, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 26.08.1938, München;
Berliner Erstaufführung (DE): 21.09.1938, Berlin, Gloria-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Verwehte Spuren

Fassungen

Original

Länge:2249 m, 82 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 25.07.1938, B.48740, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 26.08.1938, München;
Berliner Erstaufführung (DE): 21.09.1938, Berlin, Gloria-Palast
 

Prüffassung

Länge:2277 m, 83 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 17.10.1941, B.56029, Jugendverbot
 
Länge:5 Akte, 2207 m, 81 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 29.07.1950, 01572, Jugendfrei ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 30.05.1962, 01572 [2. FSK-Prüfung]
 
Länge:2269 m, 83 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 21.09.1943, B.59351, Jugendverbot