Viel passiert - Der BAP Film

Viel passiert - Der BAP Film

Deutschland 2000-2002, Dokumentarfilm

Inhalt

Essayistischer Dokumentarfilm über die Geschichte der berühmten Kölner Kult-Rockband BAP. Aber auch ein Film über die Stadt Köln und die Geschichte des Rock′n′Roll in Deutschland.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Wim Wenders
Drehbuch:Wim Wenders (Konzept)
Kamera:Phedon Papamichael
Kamera-Assistenz:Andrea Theis
2. Kamera:Petra Seeger, Christian Ahsbar, Philipp Timme
Steadicam:Jörg Widmer, Jan Kerhart, Birgit Köster (Doku-Team)
Bauten:Peter Urbaniak
Maske:Rosemarie Raasch-Machac, Nadine Thoma
Kostüme:Marion Boegel
Schnitt:Moritz Laube, Igor Patalas
Ton:Michael Felber, Peter Schumacher
Mitwirkung:Wolfgang Niedecken, Marie Bäumer, Joachim Król, Willi Laschet, Wolf Biermann
Produktionsfirma:Screen:Works Köln GmbH (Köln), Travelling Tunes Productions GmbH (Köln), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
Produzent:Olaf Wicke, Björn Klimek
Redaktion:Peter Rüchel
Aufnahmeleitung:Claudia Hodel
Dreharbeiten:01.03.2000-30.04.2000: Köln, Essen
Erstverleih:Ottfilm Verleih GmbH (Berlin)
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin)
Länge:2756 m, 101 min
Format:Digital Betacam - überspielt auf 35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.02.2002, 89910, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 07.03.2002

Titel

Originaltitel (DE) Viel passiert - Der BAP Film
Weiterer Titel (DE) Vill passiert - Der BAP Film

Fassungen

Original

Länge:2756 m, 101 min
Format:Digital Betacam - überspielt auf 35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.02.2002, 89910, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 07.03.2002
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Literatur

KOBV-Suche