Vielleicht in einem anderen Leben

Vielleicht in einem anderen Leben

Österreich / Ungarn / Deutschland 2009/2010, Spielfilm

Inhalt

Europa 1945. Der 2. Weltkrieg nähert sich dem Ende. Dennoch versuchen die Nazis, ihre Todesmaschinerie am Laufen zu halten. So wird eine Gruppe von 20 ungarischen Juden auf einen Todesmarsch in Richtung des KZ Mauthausen geschickt. In einem Dorf kommt es auf Grund einer Lücke in der Befehlskette der SS zu einem unvorhergesehen, längeren Zwischenstopp. In dieser Situation fasst der Opernsänger Lou den Plan, mit den anderen Häftlingen die Operette "Wiener Blut" einzustudieren. Ziel der ausgehungerten Menschen ist es, die Bäuerin Traudl dazu zu bewegen, ihnen ein wenig Nahrung zu schenken. Deren Ehe wiederum steckt in einer tiefen Krise. Erst die Begegnung mit den geschundenen Häftlingen, die trotz allem die Hoffnung nicht verlieren, scheint für das Paar eine neue Chance zu eröffnen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Elisabeth Scharang
Drehbuch:Peter Turrini, Silke Hassler, Elisabeth Scharang
Kamera:Jean-Claude Larrieux
Schnitt:Alarich Lenz, Alarich Lenz
Musik:Thomas Jarmer
  
Darsteller: 
Ursula StraussTraudl Fasching
Johannes KrischStefan Fasching
Peter VeghLou Gandolf
Orsolya TóthZsuzsa Breuer
Franziska SingerPoldi Schrabacher
August SchmölzerWerner Springenschmied
Raphael GoldwasserElias Rotenberg
Thomas FränzelRaphael Glasberg
Rainer EggerAnton Hochgatterer
László NádasiViktor Heller
Ildikó DobosHannah König
Kálmán KoblicskaJakob König
Joachim BissmeierFerdinand von Hammersfeld
Elfriede IrrallBerta von Hammersfeld
Alexander MeileSS Oberscharführer Hans Schöndorf
Günter TolarDorfpfarrer
Mario FürstHitlerjunge Edi Kropfitsch
  
Produktionsfirma:Epo-Film Produktionsgesellschaft mbH (Wien/Graz), Mythberg Films (Budapest), Film-Line Productions GmbH (München-Geiselgasteig)
Produzent:Dieter Pochlatko, Nikolaus Wisiak

Alle Credits

Regie:Elisabeth Scharang
Regie-Assistenz:Fritz Noltmann
Script:Christina Constantinova (Continuity)
Drehbuch:Peter Turrini, Silke Hassler, Elisabeth Scharang
hat Vorlage:Silke Hassler (Theaterstück)
Kamera:Jean-Claude Larrieux
2. Kamera:Gerald Helf
Licht:David Jerrett
Kamera-Bühne:Emanuel Aubry
Szenenbild:Alexandra Maringer
Außenrequisite:Peter Ecker
Innenrequisite:Nina Steinbach
Maske:Monika Fischer-Vorauer
Kostüme:Margit Salzinger
Schnitt:Alarich Lenz, Alarich Lenz
Ton-Schnitt:Johannes Konecny
Ton:William Franck
Mischung:Ralph Thiekötter
Casting:Carmen Loley, Markus Schleinzer
Musik:Thomas Jarmer
  
Darsteller: 
Ursula StraussTraudl Fasching
Johannes KrischStefan Fasching
Peter VeghLou Gandolf
Orsolya TóthZsuzsa Breuer
Franziska SingerPoldi Schrabacher
August SchmölzerWerner Springenschmied
Raphael GoldwasserElias Rotenberg
Thomas FränzelRaphael Glasberg
Rainer EggerAnton Hochgatterer
László NádasiViktor Heller
Ildikó DobosHannah König
Kálmán KoblicskaJakob König
Joachim BissmeierFerdinand von Hammersfeld
Elfriede IrrallBerta von Hammersfeld
Alexander MeileSS Oberscharführer Hans Schöndorf
Günter TolarDorfpfarrer
Mario FürstHitlerjunge Edi Kropfitsch
  
Produktionsfirma:Epo-Film Produktionsgesellschaft mbH (Wien/Graz), Mythberg Films (Budapest), Film-Line Productions GmbH (München-Geiselgasteig)
in Zusammenarbeit mit:ORF Film/Fernsehabkommen (Wien)
Produzent:Dieter Pochlatko, Nikolaus Wisiak
Co-Produzent:Arno Ortmair, József Berger
Produktionsleitung:Bernhard Schmatz
Dreharbeiten:21.09.2009-31.10.2009: Passendorf , Nieder-Österreich
Erstverleih:Eclipse Filmverleih (München)
Filmförderung:Österreichisches Filminstitut (ÖFI) (Wien), Filmfonds Wien (Wien), Kulturförderung des Landes Niederösterreich (St.Pölten), Land Niederösterreich (St. Pölten), Motion Picture Public Foundation (Budapest), MediaFonds2 (München)
Länge:2610 m, 95 min
Format:35mm, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 30.06.2011, 128120, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Aufführung (CH): 29.09.2010, Zürich, IFF;
Kinostart (DE): 21.06.2012

Titel

Originaltitel (AT DE) Vielleicht in einem anderen Leben
Weiterer Titel (HU) Hidegség

Fassungen

Original

Länge:2610 m, 95 min
Format:35mm, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 30.06.2011, 128120, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Aufführung (CH): 29.09.2010, Zürich, IFF;
Kinostart (DE): 21.06.2012
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (12)

Literatur

KOBV-Suche