Vier Schlüssel

Vier Schlüssel

BR Deutschland 1965, Spielfilm

Inhalt

In einem Telegramm wird der Manager einer großen Bank zum Flughafen gerufen, um seine Tochter abzuholen. Aber das Schreiben war Teil einer Falle: Der Mann geht gefährlichen Gangstern ins Netz, die mit seiner Hilfe den Tresor der Bank knacken wollen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Jürgen Roland
Drehbuch:Thomas Keck, Max Pierre Schaeffer
Kamera:Wolfgang Treu, Richard Schüler
Kamera-Assistenz:Eberhard Scheu
Schnitt:Susanne Paschen
Musik:Konrad Elfers
  
Darsteller: 
Günther UngeheuerAlexander Ford
Walter RillaBankdirektor Rose
Monika PeitschSilvia
Hanns LotharRichard Hiss
Hellmut LangeThilo
Ida KrottendorfFräulein Wohlers
Paul Edwin RothKonrad von Brenken
Ellen SchwiersFräulein Quinn
Silvana SansoniFranziska
Jürgen DraegerJensen
Horst Michael NeutzeCharlie
Joseph OffenbachWohlers
Horst HessleinPhilipp
Gerhard HartigDer Stumme
Heinz EngelmannKriminalkommissar
Christa Siems
Joachim Wolff
Jürgen Janza
  
Produktionsfirma:Hanns Eckelkamp Filmproduktion GmbH (Berlin)
Länge:2937 m, 107 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 30.12.1965, 35033, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 14.01.1966, Hamburg, Barke

Titel

Originaltitel (DE) Vier Schlüssel

Fassungen

Original

Länge:2937 m, 107 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 30.12.1965, 35033, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 14.01.1966, Hamburg, Barke