Viktoria

Viktoria

Deutschland 1935, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Johannes Wendt, der Sohn des Müllers, und Ditlef, der Sohn des Schloßherrn, kehren nach ihrer Schulzeit wieder in ihre Heimat zurück. Zwischen Johannes und Ditlefs Schwester Viktoria entsteht eine tiefe Zuneigung. Aber ihre Eltern stehen vor dem Bankrott, und so soll Viktoria den reichen Vetter Otto heiraten. Sie sagt ja, kann aber Johannes nicht vergessen. Noch einmal treffen sich die beiden Liebenden, aber dann tut Viktoria ihre Pflicht. Johannes begegnet auf der Verlobung seinem Rivalen Otto und es kommt zum Streit.

Wenig später wird Otto durch einen Unfall getötet, doch inzwischen hat sich Johannes mit Kamille verlobt. Als Viktorias Vater aus Verzweiflung über seine finanzielle Lage das Schloß anzündet und in den Flammen umkommt, gehen Mutter und Tochter zurück in die Stadt, wo Viktoria an gebrochenem Herzen langsam dahinsiecht. Johannes hat inzwischen ein Buch über ihre unglückliche Liebe geschrieben, und während er in der Akademie einen Preis entgegennimmt, stirbt Viktoria einsam und allein.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Carl Hoffmann
Drehbuch:Robert A. Stemmle, Friedrich Kohner (ungenannt), Rolf Meyer (Bei der 1 Fassung. ungenannt)
Kamera:Günther Anders
Schnitt:Walter von Bonhorst
Musik:Theo Mackeben
  
Darsteller: 
Luise UllrichViktoria
Mathias WiemanMüllerssohn Johannes Wendt
Alfred AbelViktorias Vater
Erna MorenaViktorias Mutter
Helmut HofmannViktorias Bruder Ditlef
Theodor LoosKammerherr
Maria SeidlerFrau des Kammerherrn
Heinz von CleveOtto, Sohn des Kammerherrn
Bernhard GoetzkeMüller
Margarethe SchönMüllerin
Paul BildtProfessor
Erika DannhoffTochter Camilla Seier
Heinrich BergEric
Bruno DecarliRektor
Franz LichtenauerMann mit dem Ziegenbart
Grete NordeggReisende
Josef PeterhansFörster
Lotte SpiraFrau Seier
Alfred SteinHerr Seier
Rudolf Essek
Werner Pledath
Hellmuth Hoffmann
  
Produktionsfirma:Minerva-Tonfilm GmbH (Berlin)

Alle Credits

Regie:Carl Hoffmann
Regie-Assistenz:Alfred Stöger
Dialog-Regie:Alfred Abel
Drehbuch:Robert A. Stemmle, Friedrich Kohner (ungenannt), Rolf Meyer (Bei der 1 Fassung. ungenannt)
hat Vorlage:Knut Hamsun (Roman)
Kamera:Günther Anders
Kamera-Assistenz:Adolf Kühn
Standfotos:Karl Lindner
Bauten:Werner Schlichting, Kurt Herlth
Requisite:Bollmann, Erwin Hübenthal
Maske:Robert Timm, Carl Eduard Schulz
Kostüme:Fritz Pietsch, Anni Loretto
Schnitt:Walter von Bonhorst
Ton:Erich Lange
Musik:Theo Mackeben
Dirigent:Theo Mackeben
  
Darsteller: 
Luise UllrichViktoria
Mathias WiemanMüllerssohn Johannes Wendt
Alfred AbelViktorias Vater
Erna MorenaViktorias Mutter
Helmut HofmannViktorias Bruder Ditlef
Theodor LoosKammerherr
Maria SeidlerFrau des Kammerherrn
Heinz von CleveOtto, Sohn des Kammerherrn
Bernhard GoetzkeMüller
Margarethe SchönMüllerin
Paul BildtProfessor
Erika DannhoffTochter Camilla Seier
Heinrich BergEric
Bruno DecarliRektor
Franz LichtenauerMann mit dem Ziegenbart
Grete NordeggReisende
Josef PeterhansFörster
Lotte SpiraFrau Seier
Alfred SteinHerr Seier
Rudolf Essek
Werner Pledath
Hellmuth Hoffmann
  
Produktionsfirma:Minerva-Tonfilm GmbH (Berlin)
Produktionsleitung:Curt Prickler
Aufnahmeleitung:Adolf Essek, Wilhelm Sperber
Dreharbeiten:08.1935-09.1935: Bergen (Norwegen)
Erstverleih:Europa-Filmverleih AG (Berlin)
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Aufführung:Uraufführung (NO): 27.11.1935, Bergen, Concert-Palais

Titel

Originaltitel (DE) Viktoria
Untertitel Geschichte einer Liebe

Fassungen

Original

Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Aufführung:Uraufführung (NO): 27.11.1935, Bergen, Concert-Palais
 

Prüffassung

Länge:9 Akte, 2485 m, 91 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 14.11.1935, B.40647, Jugendfrei ab 14 Jahre / feiertagsfrei
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Literatur

KOBV-Suche