Voruntersuchung

Voruntersuchung

Deutschland 1931, Spielfilm

Inhalt

In ihrer Wohnung hat Erna Kabisch eine heftige Auseinandersetzung mit ihrem Geliebten, dem Studenten Fritz Bernt. Wütend und aufgebracht verlangt sie in ihrer Eifersucht, den Namen ihrer Nebenbuhlerin zu erfahren, aber Fritz verlässt ihre Wohnung.

Nur sein Freund Walter, Sohn des Landgerichtsrats Bienert, weiß, dass Fritz sich schon lange von dieser Frau trennen will, weil er sich längst in Walters Schwester Gerda verliebt hat. Bienert will deswegen selbst mit Erna sprechen, und Fritz gibt ihm den Schlüssel zu ihrer Wohnung.
Stundenlang wartet er danach vergeblich auf den Freund. Statt seiner kommt die Polizei, beschuldigt Fritz des Mordes an Erna und verhaftet ihn. Landgerichtsrat Bienert leitet die Untersuchung, die Indizien scheinen erdrückend. Von den Verhören zermürbt, gesteht Fritz dem Landgerichtsrat endlich, dass er dessen Sohn die Wohnungsschlüssel gegeben hat. Der Vater kann nicht fassen, dass Walter ein Mörder sein soll und muss unter dieser Last das Verhör fortsetzen. Da taucht eine neue Spur auf, die Walter und Fritz entlastet: Der Mörder befindet sich unter den Zeugen ...

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Robert Siodmak
Drehbuch:Robert Siodmak, Hans Müller, Robert Liebmann
Kamera:Konstantin Tschet, Otto Baecker
Schnitt:Viktor Gertler
  
Darsteller: 
Albert BassermannLandgerichtsrat Dr. Konrad Bienert
Hans BrausewetterSohn Walter Bienert
Charlotte AnderTochter Gerda Bienert
Gustav FröhlichStudent Fritz Bernt
Annie MarkartDirne Erna Kabisch
Edith MeinhardDirne Mella Ziehr
Oskar SimaPortier Karl Zülke
Julius FalkensteinSchwerhöriger Hausbewohner Anatol Scherr
Heinrich GretlerScherrs Untermieter Kurt Brann
Hermann SpeelmansArtist Bruno Klatte
Jakob TiedtkeGenierter Herr
Gerhard BienertKriminalkommissar Baumann
Heinz BerghausKriminalbeamter Schneider
Carl LambertiniKriminalbeamter Kriebel
Erwin SplettstößerPolizist
Emilie Unda
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin)
Produzent:Erich Pommer

Alle Credits

Regie:Robert Siodmak
Regie-Assistenz:Paul Martin
Drehbuch:Robert Siodmak, Hans Müller, Robert Liebmann
hat Vorlage:Max Alsberg (Bühnenstück), Otto Ernst Hesse (Bühnenstück)
Kamera:Konstantin Tschet, Otto Baecker
Standfotos:Willi Klitzke
Bauten:Erich Kettelhut
Maske:Emil Neumann, Maria Jamitzky
Schnitt:Viktor Gertler
Ton:Eberhard Klagemann, Fritz Thiery
  
Darsteller: 
Albert BassermannLandgerichtsrat Dr. Konrad Bienert
Hans BrausewetterSohn Walter Bienert
Charlotte AnderTochter Gerda Bienert
Gustav FröhlichStudent Fritz Bernt
Annie MarkartDirne Erna Kabisch
Edith MeinhardDirne Mella Ziehr
Oskar SimaPortier Karl Zülke
Julius FalkensteinSchwerhöriger Hausbewohner Anatol Scherr
Heinrich GretlerScherrs Untermieter Kurt Brann
Hermann SpeelmansArtist Bruno Klatte
Jakob TiedtkeGenierter Herr
Gerhard BienertKriminalkommissar Baumann
Heinz BerghausKriminalbeamter Schneider
Carl LambertiniKriminalbeamter Kriebel
Erwin SplettstößerPolizist
Emilie Unda
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin)
Produzent:Erich Pommer
Aufnahmeleitung:Eberhard Klagemann, Ernst Braun
Dreharbeiten:18.02.1931-03.1931: Berlin (Tiergarten)
Erstverleih:Universum-Film Verleih GmbH (Ufa) (Berlin)
Länge:9 Akte, 2613 m, 96 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 29.01.1935, O.07594, Verbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 24.04.1931, Berlin, Gloria-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Voruntersuchung

Fassungen

Original

Länge:9 Akte, 2613 m, 96 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 29.01.1935, O.07594, Verbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 24.04.1931, Berlin, Gloria-Palast
 

Prüffassung

Länge:9 Akte, 2610 m, 95 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 17.04.1931, B.28740, Jugendverbot;
Zensur (DE): 01.08.1935, Verbot
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche