Wäre die Erde nicht rund

Wäre die Erde nicht rund

DDR 1981, Spielfilm

Inhalt

Während ihres Studiums in Moskau lernt die DDR-Bürgerin Christiane den aus Syrien stammenden Kommilitonen Hatem kennen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Liebesbeziehung. Sie werden ein Paar und bekommen sogar ein gemeinsames Kind. Als das Studium sich dem Ende neigt, taucht jedoch die Frage auf, ob es für Christiane und Hatem eine gemeinsame Zukunft geben kann. Nachdem Hatem ihr erklärt hat, dass sie in Syrien als Frau ihre Arbeit nicht ausüben könne, schlägt Christiane vor, gemeinsam in die DDR zu gehen. Dies aber kommt für Hatem nicht in Frage, da er dies als Verrat an seinem Land betrachten würde. So bleibt den beiden jungen Menschen nur die Wahl, getrennte Wege zu gehen.

Die Ausstattung dieser Filmseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DD) Wäre die Erde nicht rund
Weiterer Titel (DD) Perpetuum mobile

Fassungen

Original

Länge:2470 m, 91 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 03.12.1981, Berlin, International