Warum lügst Du, Elisabeth?

Warum lügst Du, Elisabeth?

Deutschland 1943/1944, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Als die junge Sekretärin Lena Rodien von einer Tante den "Lärchenhof" erbt, ist sie gar nicht so glücklich, denn sie muss Geld hineinstecken und sucht einen Fachmann. Da beschließt sie, das Gut erst einmal gründlich kennen zu lernen, aber natürlich nicht als Erbin. Mit einem selbstverfassten Empfehlungsschreiben tritt sie als Elisabeth Ponholzer ihren Dienst auf "Lärchenhof" an. Der junge Verwalter Lex Brandner findet es recht amüsant, dass die Erbin, statt selbst zu kommen, ein so junges Ding schickt. Trotzdem erfährt Lena viel von ihm über das Gut, und die beiden freunden sich an.

Da taucht eines Tages eine gewisse Lena Rodien auf, es ist Gabriele, Lenas Freundin, die eingeweiht ist. Unglücklicherweise werden die beiden von einem Ehepaar mit zwei Diebinnen verwechselt, vor denen in der Lokalzeitung gewarnt wird. Der Amtsvorsteher ist schon informiert. Doch Brandner hat inzwischen Elisabeths Pass gefunden und durchschaut das Spiel. Um die Komödie noch nicht zu beenden, gibt er vor, den "Lärchenhof" zu verlassen. In die Enge getrieben, verwandelt sich Elisabeth ganz schnell wieder in Lena Rodien und aus dem Abschiedsessen wird eine Verlobungsfeier.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Fritz Kirchhoff
Drehbuch:Gerhard T. Buchholz
Kamera:Willy-Peter Bloch
Schnitt:Hans Domnick
Musik:Ludwig Schmidseder
  
Darsteller: 
Carola HöhnElisabeth Ponholzer alias Lena Rodien
Paul RichterVerwalter Alexander "Lex" Brandner
Hansi WendlerGabriele Benzinger
Annie RosarKatrin
Walter JanssenLeopold Dirk
Hans Adalbert SchlettowErnst Stadinger
Gertrud WolleWalburga
Karl SkraupBonifatius
Heinz HimmelAlois Kolbe
Erika GlässnerClementine Soest
Wilma TatzelGretl
Stefanie GutenthalerLiesl
Ernst ReitterJosef
Josef Eichheim
  
Produktionsfirma:Ufa-Filmkunst GmbH (Berlin) (Herstellungsguppe Peter Ostermayr)

Alle Credits

Regie:Fritz Kirchhoff
Regie-Assistenz:Ulrich Preuss
Drehbuch:Gerhard T. Buchholz
hat Vorlage:Josephine Schneider-Foerstl (Roman "Sommerrausch")
Kamera:Willy-Peter Bloch
Standfotos:Arthur Hämmerer
Bauten:Carl Ludwig Kirmse
Kostüme:Isolde Willkomm
Schnitt:Hans Domnick
Ton:Jakob Verwys
Musik:Ludwig Schmidseder
  
Darsteller: 
Carola HöhnElisabeth Ponholzer alias Lena Rodien
Paul RichterVerwalter Alexander "Lex" Brandner
Hansi WendlerGabriele Benzinger
Annie RosarKatrin
Walter JanssenLeopold Dirk
Hans Adalbert SchlettowErnst Stadinger
Gertrud WolleWalburga
Karl SkraupBonifatius
Heinz HimmelAlois Kolbe
Erika GlässnerClementine Soest
Wilma TatzelGretl
Stefanie GutenthalerLiesl
Ernst ReitterJosef
Josef Eichheim
  
Produktionsfirma:Ufa-Filmkunst GmbH (Berlin) (Herstellungsguppe Peter Ostermayr)
Herstellungsleitung:Peter Ostermayr
Aufnahmeleitung:Wilhelm Marchand, Manfred Schelske
Dreharbeiten:09.09.1943-01.1944: Semmering (bei Wien), Ruprecht und Welz (bei Graz), Wien
Erstverleih:Deutsche Filmvertriebs GmbH (DFV) (Berlin)
Länge:2182 m, 80 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 13.10.1950, 01971, ab 12 Jahren / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 04.08.1944, Berlin, BTL Potsdamer Straße

Titel

Originaltitel (DE) Warum lügst Du, Elisabeth?

Fassungen

Original

Länge:2182 m, 80 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 13.10.1950, 01971, ab 12 Jahren / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 04.08.1944, Berlin, BTL Potsdamer Straße
 

Prüffassung

Länge:2234 m, 82 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 26.05.1944, B.60266, Jugendfrei ab 14 Jahre
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche