Was wird hier gespielt?

Was wird hier gespielt?

Deutschland 1940, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Generalprobe einer Theateraufführung: Die Figur des Geliebten wird im Kleiderschrank versteckt, als der Ehemann nach Hause kommt. Doch er wird nicht mehr heraus gelassen. Die Krimi-Komödie nimmt ihren Lauf, bis Fiktion und Wirklichkeit schließlich nicht mehr auseinanderzuhalten sind. Das Publikum wird in das Spiel mit einbezogen, Schauspieler verkörpern sich selbst und spielen doch Rollen. Schließlich geschieht ein Mord - und ein Kriminalkommissar sitzt im Theater. Eigentlich wollte er dem Stück nur als Zuschauer beiwohnen, doch nun muss auch er auf die Bühne.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) Was wird hier gespielt?

Fassungen

Original

Länge:90 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 03.04.1940
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.07.1940
 

Übersicht

Bestandskatalog

Literatur

KOBV-Suche