Weiße Fracht für Hongkong

Weiße Fracht für Hongkong

BR Deutschland / Italien / Frankreich 1963/1964, Spielfilm

Inhalt

Robert Perkins arbeitet als Kurier für den Boss eines Rauschgifthändlerrings in Hongkong. Als er von einem Coup hört, bei dem er Heroin im Wert von mehreren Millionen Dollar transportieren soll, sieht er seine Chance gekommen: Er will die Drogen an sich nehmen und nach Saigon fliehen. Für den gigantischen Herointransport engagiert er die ahnungslosen Piloten Ted Barnekow und Larry McLean. Als diese Wind von der heiklen Fracht bekommen, weigern sich die Piloten. Allerdings kann Perkins sie mit seinen skrupellosen Erpressungsmethoden umstimmen: Bernekow und McLean kooperieren – doch nicht ohne einen Plan, dem Gangster das Handwerk zu legen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Helmuth Ashley, Giorgio Stegani
Drehbuch:Werner P. Zibaso
Kamera:Klaus von Rautenfeld
Schnitt:Herbert Taschner
Musik:Willi Mattes
  
Darsteller: 
Maria PerschyClaudia Laudon
Horst FrankRobert Perkins
Dietmar SchönherrTed Barnekow
Brad HarrisLarry McLean
Philippe LemaireLaurent
Lilly MantovaniNancy Lee
Mario LanfranchiColonel Strong
Dorothee ParkerSusan Collins
Pascale RobertsMargaret Perkins
  
Produktionsfirma:Rapid-Film GmbH (München)
Produzent:Wolf C. Hartwig

Alle Credits

Regie:Helmuth Ashley, Giorgio Stegani
Regie-Assistenz:Eberhard Schroeder
Drehbuch:Werner P. Zibaso
Kamera:Klaus von Rautenfeld
Kameraführung:Knut Seedorf
Kamera-Assistenz:Boris Horoschenkoff
Bauten:Hans Berthel
Maske:Susanne Krause
Schnitt:Herbert Taschner
Ton:Willi Schwadorf
Musik:Willi Mattes
  
Darsteller: 
Maria PerschyClaudia Laudon
Horst FrankRobert Perkins
Dietmar SchönherrTed Barnekow
Brad HarrisLarry McLean
Philippe LemaireLaurent
Lilly MantovaniNancy Lee
Mario LanfranchiColonel Strong
Dorothee ParkerSusan Collins
Pascale RobertsMargaret Perkins
  
Synchronsprecher:Heinz Engelmann (Larry McLean)
Produktionsfirma:Rapid-Film GmbH (München)
in Co-Produktion mit:Galafilm (Rom), Mercury Film (Rom), Terra Film (Paris)
in Zusammenarbeit mit:Societé Nouvelle de Cinématographie (S.N.C.) (Paris)
Produzent:Wolf C. Hartwig
Produktionsleitung:Ludwig Spitaler
Geschäftsführung:Wolf C. Hartwig
Länge:2451 m, 90 min
Format:35mm
Bild/Ton:Eastmancolor + Technicolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 08.05.1964, 31790 [2. FSK-Prüfung]
Aufführung:Uraufführung: 20.03.1964

Titel

Originaltitel (DE) Weiße Fracht für Hongkong
Originaltitel (IT) Da 077, criminali a Hong Kong
Originaltitel (FR) Le mystère de la jonque rouge
Arbeitstitel Das Geheimnis der roten Dschunke

Fassungen

Original

Länge:2451 m, 90 min
Format:35mm
Bild/Ton:Eastmancolor + Technicolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 08.05.1964, 31790 [2. FSK-Prüfung]
Aufführung:Uraufführung: 20.03.1964
 

Prüffassung

Länge:2555 m, 93 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 17.03.1964, 31790, ab 18 Jahre / nicht feiertagsfrei
 

Übersicht

Materialien

Literatur

KOBV-Suche