Weiße Wolke Carolin

Weiße Wolke Carolin

DDR 1984, Spielfilm

Inhalt

Hannes ist zwölf Jahre alt. Er lebt in der idyllischen Landschaft des Greifswalder Bodden und fühlt sich sehr zu seiner Mitschülerin Carolin hingezogen. Am liebsten würde er jeden Tag nur mit ihr verbringen, und wenn er an sie denkt, fühlt er sich leicht wie ein Luftballon und will immerzu singen. Deshalb fragt er sich, ob das jetzt schon die richtig große Liebe ist. Doch da ist auch noch Benno, dessen Großvater im "Dritten Reich" antifaschistische Flugblätter verteilt hat, und der gemeinsam mit Caroline die Dorfgeschichte erforscht. Die beiden verbringen viel Zeit miteinander, während Hannes immer eifersüchtiger wird. Eine allerdings freut sich über diese Wendung: Kerstin, die ein Auge auf Hannes geworfen hat. Hannes kann sie aber überhaupt nicht leiden, denn sie ist eine große Petze. Um Carolin zu imponieren und Benno auszustechen, kapert Hannes ein herrenloses Boot und bricht mit anderen Kindern zu einer mutigen Fahrt auf dem Bodden auf. Als ein Sturm heraufzieht, wird die Situation plötzlich lebensgefährlich.
Die Ausstattung dieser Filmseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Rolf Losansky
Regie-Assistenz:Petra Tschörtner
Drehbuch:Rolf Losansky
Szenarium:Klaus Meyer
hat Vorlage:Klaus Meyer (Kinderbuch)
Dramaturgie:Erika Richter
Kamera:Helmut Grewald
Kamera-Assistenz:Siegfried Skoluda, Wolfgang Kroffke
Optische Spezialeffekte:Erich Günther, Heiko Ebert, Wolfgang Chevalier, Hermann Ihde
Bauten:Jochen Keller
Bau-Ausführung:Marlene Maria Willmann, Siegfried Stallner
Requisite:Werner Zettler, Wolfgang Roeder
Maske:Franziska Berger, Bernhard Schlums
Kostüme:Dorit Gründel
Schnitt:Ilse Peters
Ton:Werner Dibowski
Mischung:Helga Kadenbach
Musik:Karl-Ernst Sasse
  
Darsteller: 
Andreas RollHannes
Constanze BerndtCarolin
Miroslav MachácekOpa Leucht
Kirsten RolletschekKerstin
Steffen RaschkeBenno
Jana ZieglerAnne
Petra KellingMutter
Carl-Hermann RisseVater
Helga GöringOma Lucie
Ellen HellwigDie Lehrerin
Uta SchornFrau Gröllmann
Bruno CarstensDer Macker
Ilse BastubbeFrau in Konsum
Manja GöringKrankenschwester
Brigitte BeierLehrerin
Willi NeuenhahnMonteur
Wilfried PucherHerr Möller
Gisela MorgenOma Leucht
Ernst-Georg SchwillHerr Besse
Heidrun WelskopSchmuckverkäuferin
Harald Warmbrunn1. Gestappomann
Gisbert-Peter TerhorstBusfahrer
Jürgen Hölzel2. Gestappomann
Eugen Albert3. Gestappomann
Rainer EtzenbergSchäfer
Karin BeewenPatientin
Dieter JägerMonteur
Danka LosanskyJunge Verkäuferin
Renée KubschFrau Möller
  
Mitwirkung:Siegfried Bergmann, Hans-Jürgen Reinicke
Synchronsprecher:Ulrich Voss (Opa Leucht)
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Babelsberg")
Produktionsleitung:Gerrit List
Aufnahmeleitung:Dieter Albrecht, Dieter Anders
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2332 m, 86 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Orwocolor, Mono
Aufführung:Uraufführung (DD): 12.07.1985, Berlin, Colosseum

Titel

Originaltitel (DD) Weiße Wolke Carolin

Fassungen

Original

Länge:2332 m, 86 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Orwocolor, Mono
Aufführung:Uraufführung (DD): 12.07.1985, Berlin, Colosseum
 

Auszeichnungen

4. Nationales Festival für Kinderfilme in Kino und Fernsehen Gera 1985
Goldene Spatz sowie Ehrenpreis der Kinderjury
 
1985
Prädikat Wertvoll