Wo du hingehst...

Wo du hingehst...

DDR 1956/1957, Spielfilm

Inhalt

Berlin, 1936. Aus aller Welt sind Sportler und Gäste in die Stadt gekommen, um die Olympiade zu begehen. Antifaschisten nutzen die Gelegenheit, um die ausländischen Besucher mit Flugblättern über die Situation in Deutschland aufzuklären. Von der Gestapo in die Enge getrieben, kann der angeschossene Widerstandskämpfer Jakob mit Hilfe der Schweizer Ärztin Thea untertauchen. Die beiden verlieben sich, und als Jakob nach Paris und von dort nach Spanien zu den Internationalen Brigaden geht, um gegen Franco zu kämpfen, folgt Thea ihm und wird als Ärztin ebenfalls zu einer engagierten Kämpferin wider den Faschismus. Doch der fortwährende Kampf verhindert ein ums andere Mal, dass die beiden endgültig zusammenkommen. Von den Faschisten gefangen, landen sie schließlich in einem Internierungslager. Thea wird in die Schweiz abgeschoben – doch sie wird auf Jakob warten.

Die Ausstattung dieser Filmseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Martin Hellberg
Drehbuch:Eduard Claudius, Martin Hellberg
Kamera:Günter Eisinger
Schnitt:Lieselotte Johl
  
Darsteller: 
Wolfgang StumpfJakob Rhode
Gisela TroweThea Ricci
Raimund SchelcherAlbert
Gerry WolffSamuel
Johannes KnittelRené
Josef KamperLutzer
Alexander PapendiekJuan
Otto Erich EdenharterFernando
Heinrich GiesOtto
Charlotte KüterOttos Frau
Hans-Joachim BüttnerGeneral Walter
Betty LoewenRenés Mutter
Friedrich RichterDr. Wolf
Almuth DorowaTänzerin
Marianne WünscherDonna X
Martha Beschort-DiezKatholische Schwester
Käthe PrevalGeplagte Bäuerin
Rosalind VorlagDirne
Bella WaldritterMutter Thea
Karl BlockArbeiter
Rolf DefrankFaschistischer Offizier
Hans FinohrMann
Hannjo HasseAdjutant
Adolf Peter HoffmannKommissar
Sepp KloseFreiwilliger
Paul LewittOrganiat
Paul PfingstFreiwilliger
Joe SchornWachhabender
Rudolf SchröderBauer
Willi SchwabeFranzösischer Beamter
Werner SegtropBrigadekommandeur
Artur Geisler1. Zuschauer
Georg Helge2. Zuschauer
Siegfried Weil1. Passant
Georg Dücker2. Passant
Günther PolensenSchutzmann
Gerd WehrFotograf
Hans FiebrandtZiviler Kriminalbeamter
Holgar EckhardtFernschreibbeamter
Günter MargoZeitungsverkäufer
Liesel EckhardtHotelwirtin
Fredy BartenWirt / Fetter Zivilist
Lieselotte OesterreichWirtin
Gustav Trombke1. Kleinbürger
Franz Arzdorf2. Kleinbürger
Walter ZeddelArbeiter
Curt PaulusSpanischer Greis
Carola MorgenthalMädchen
Hugo HubatschBauer
Trude BrentinaBäuerin
Erich von DahlenMann im Büro
Lisa BehrendsKrankenschwester
Erich KonczakSchwerverwundeter
Günther BallierSchwerverwundeter
Ivan MalréKommissar der Division
Gregor GreguletzStabsoffizier
Hermann RudatSanitäter
Wolfgang BachmannSpanischer Freiwilliger
Heinz KammerFaschistischer Sergeant
Margit RegulinSängerin
Ilse VoigtMädchen
Siegfried BehrendGitarrist
Harro ten BrookAlter Arzt
Guido GorollFranzösischer 0ffizier
Rolf RippergerFaschistischer Offizier
Dieter Gelwe-HansenFaschistischer Offizier
Waldemar WaegerFranzösischer Zivilbeamter
Karl-Heinz WeißMann im Lager
Paul StreckfussPolizeibeamter
Gertrud von BastinellerFrau im Lager
Johannes E. GottschalchBriefträger
Christoph BeyerttFranzösischer Beamter
Karl GrasseArbeiter
Ellinor DzidaKrankenschwester
Bruno MeierKommandant
Erich BrauerGestapobeamte
Maximilian LarsenGestapobeamte
Hans SchilleGestapobeamte
Waldemar Jacobi
Lutz Götz
Harald Moszdorf
Werner Freyberg
Jochen Diestelmann
Karl Krasse
Maria Kühne
Georgia Kullmann
Lissy Tempelhof
Hannelore Freudenberger
Gerti Zillmer
Maria-Luise Wilken
Erika Handschug
Hiltrud Dahlke
Georg Nacke
Hans Sense
N. Klocze
Max Labudat
T. Stahl
Ruth Garding
Walter Pietsch
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg)

Alle Credits

Regie:Martin Hellberg
Regie-Assistenz:Walter Beck
Drehbuch:Eduard Claudius, Martin Hellberg
hat Vorlage:Eduard Claudius (Roman "Grüne Oliven und nackte Berge")
Dramaturgie:Wolfgang Ebeling
Kamera:Günter Eisinger
Kamera-Assistenz:Helmut Grewald
Standfotos:Kurt Schütt
Bauten:Willy Schiller
Bau-Ausführung:Artur Schwarz, Willi Schäfer, Walter Vargel
Requisite:Otto Karge
Maske:Marian Babiuch
Kostüme:Hans Kieselbach
Schnitt:Lieselotte Johl
Ton:Albert Kuhnle
Musik-Beratung:José Quevedo
  
Darsteller: 
Wolfgang StumpfJakob Rhode
Gisela TroweThea Ricci
Raimund SchelcherAlbert
Gerry WolffSamuel
Johannes KnittelRené
Josef KamperLutzer
Alexander PapendiekJuan
Otto Erich EdenharterFernando
Heinrich GiesOtto
Charlotte KüterOttos Frau
Hans-Joachim BüttnerGeneral Walter
Betty LoewenRenés Mutter
Friedrich RichterDr. Wolf
Almuth DorowaTänzerin
Marianne WünscherDonna X
Martha Beschort-DiezKatholische Schwester
Käthe PrevalGeplagte Bäuerin
Rosalind VorlagDirne
Bella WaldritterMutter Thea
Karl BlockArbeiter
Rolf DefrankFaschistischer Offizier
Hans FinohrMann
Hannjo HasseAdjutant
Adolf Peter HoffmannKommissar
Sepp KloseFreiwilliger
Paul LewittOrganiat
Paul PfingstFreiwilliger
Joe SchornWachhabender
Rudolf SchröderBauer
Willi SchwabeFranzösischer Beamter
Werner SegtropBrigadekommandeur
Artur Geisler1. Zuschauer
Georg Helge2. Zuschauer
Siegfried Weil1. Passant
Georg Dücker2. Passant
Günther PolensenSchutzmann
Gerd WehrFotograf
Hans FiebrandtZiviler Kriminalbeamter
Holgar EckhardtFernschreibbeamter
Günter MargoZeitungsverkäufer
Liesel EckhardtHotelwirtin
Fredy BartenWirt / Fetter Zivilist
Lieselotte OesterreichWirtin
Gustav Trombke1. Kleinbürger
Franz Arzdorf2. Kleinbürger
Walter ZeddelArbeiter
Curt PaulusSpanischer Greis
Carola MorgenthalMädchen
Hugo HubatschBauer
Trude BrentinaBäuerin
Erich von DahlenMann im Büro
Lisa BehrendsKrankenschwester
Erich KonczakSchwerverwundeter
Günther BallierSchwerverwundeter
Ivan MalréKommissar der Division
Gregor GreguletzStabsoffizier
Hermann RudatSanitäter
Wolfgang BachmannSpanischer Freiwilliger
Heinz KammerFaschistischer Sergeant
Margit RegulinSängerin
Ilse VoigtMädchen
Siegfried BehrendGitarrist
Harro ten BrookAlter Arzt
Guido GorollFranzösischer 0ffizier
Rolf RippergerFaschistischer Offizier
Dieter Gelwe-HansenFaschistischer Offizier
Waldemar WaegerFranzösischer Zivilbeamter
Karl-Heinz WeißMann im Lager
Paul StreckfussPolizeibeamter
Gertrud von BastinellerFrau im Lager
Johannes E. GottschalchBriefträger
Christoph BeyerttFranzösischer Beamter
Karl GrasseArbeiter
Ellinor DzidaKrankenschwester
Bruno MeierKommandant
Erich BrauerGestapobeamte
Maximilian LarsenGestapobeamte
Hans SchilleGestapobeamte
Waldemar Jacobi
Lutz Götz
Harald Moszdorf
Werner Freyberg
Jochen Diestelmann
Karl Krasse
Maria Kühne
Georgia Kullmann
Lissy Tempelhof
Hannelore Freudenberger
Gerti Zillmer
Maria-Luise Wilken
Erika Handschug
Hiltrud Dahlke
Georg Nacke
Hans Sense
N. Klocze
Max Labudat
T. Stahl
Ruth Garding
Walter Pietsch
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg)
Produktionsleitung:Alexander Lösche
Aufnahmeleitung:Heinz Ullrich
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2652 m, 97 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 19.07.1957, Berlin, Babylon

Titel

Originaltitel (DD) Wo du hingehst...
Arbeitstitel No passaran

Fassungen

Original

Länge:2652 m, 97 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 19.07.1957, Berlin, Babylon
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche