Zwei schräge Vögel

Zwei schräge Vögel

DDR 1988/1989, Spielfilm

Inhalt

Frank und Kamminke studieren in Leipzig Informatik und haben ein Computerprogramm entwickelt, mit dem ein Rechner Fehler in seiner Software selbst finden und korrigieren kann. Nach ihrem Abschluss werden sie wegen einer von ihnen verschuldeten Computerpanne in einen entlegenen Ort in Thüringen versetzt. Dort sollen sie in einem kleinen Betrieb arbeiten, der alles andere als effizient wirtschaftet. Für die ansonsten nützliche Computeranlage aus dem Westen fehlt schlicht und einfach die passende Software.

Doch Frank und Kamminke dürfen die Anlage nicht betreten, obwohl gerade sie mit der komplexen Maschine etwas anfangen könnten. Schließlich dringen sie in der Silvesternacht mit Hilfe der Sachbearbeiterin Petra, in die beide verliebt sind, in den Raum ein und bringen den Rechner mit ihrem Spezialprogramm zum Laufen. Zwar ernten sie damit zunächst eine Strafpredigt durch den Generaldirektor, doch ihr erfolgreicher Eingriff führt am Ende zu großer Anerkennung: Die beiden werden ein Jugendforscherkollektiv.

Die Ausstattung dieser Filmseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Erwin Stranka
Kamera:Helmut Bergmann
Schnitt:Eva-Maria Schumann
Musik:Karl-Ernst Sasse, Tamás Kahane, Petty Cats (DD)
  
Darsteller: 
Götz SchubertFrank Lettau
Matthias WienPeter Galetzki alias "Kamminke"
Simone ThomallaPetra Anschütz
Gerit KlingGina
Jaecki SchwarzWalter Kremel
Peter SodannWerner Heilmann
Dieter MannDr. Bauer
Walfriede SchmittVogelsang
Fred DelmareHausmann
Doris SchmudeSilikon-Wally
Harry Merkel1. Wachmann
Edgar Külow2. Wachmann
Uwe SteimleVerantwortlicher Kulturfunktionär
Manfred BorgesMeisster
Willi SchwabeProrektor
Jürgen MaiTrockenbrodt
Michael WalkeFickelscheer
Gisbert-Peter TerhorstMenzel
Rolf Mey-DahlProfessor
Peter DommischGreiner-May
Ernst-Georg SchwillGreiner-Wiebel
Peter PauliGreiner-Lotze
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Johannisthal")

Alle Credits

Regie:Erwin Stranka
Regie-Assistenz:Ulrich Kanakowski
Szenarium:Diethardt Schneider
Dramaturgie:Andreas Scheinert
Kamera:Helmut Bergmann
Kamera-Assistenz:Wolfgang Kroffke, Siegfried Skoluda
Optische Spezialeffekte:Siegfried Wunsch, Heiko Ebert, Tony Loeser, Frank Wittstock, Wolfgang Chevalier, Angela Kern
Standfotos:Siegfried Skoluda
Licht:Peter Meister
Bauten:Heinz Röske
Requisite:Jochen Hamann, Peter Zakrzewski
Maske:Harald Jahn, Monika Mörke
Kostüme:Werner Bergemann
Schnitt:Eva-Maria Schumann
Ton:Klaus Tolstorf
Mischung:Konrad Walle
Musik:Karl-Ernst Sasse, Tamás Kahane, Petty Cats (DD)
  
Darsteller: 
Götz SchubertFrank Lettau
Matthias WienPeter Galetzki alias "Kamminke"
Simone ThomallaPetra Anschütz
Gerit KlingGina
Jaecki SchwarzWalter Kremel
Peter SodannWerner Heilmann
Dieter MannDr. Bauer
Walfriede SchmittVogelsang
Fred DelmareHausmann
Doris SchmudeSilikon-Wally
Harry Merkel1. Wachmann
Edgar Külow2. Wachmann
Uwe SteimleVerantwortlicher Kulturfunktionär
Manfred BorgesMeisster
Willi SchwabeProrektor
Jürgen MaiTrockenbrodt
Michael WalkeFickelscheer
Gisbert-Peter TerhorstMenzel
Rolf Mey-DahlProfessor
Peter DommischGreiner-May
Ernst-Georg SchwillGreiner-Wiebel
Peter PauliGreiner-Lotze
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Johannisthal")
Produktionsleitung:Uwe Kraft
Aufnahmeleitung:Eberhard Schulze, Peter Schlaak
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2870 m, 104 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 12.09.1989, Cottbus, Kammerlichtspiele

Titel

Originaltitel (DD) Zwei schräge Vögel

Fassungen

Original

Länge:2870 m, 104 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 12.09.1989, Cottbus, Kammerlichtspiele