Zwei Welten

Zwei Welten

Deutschland / Großbritannien 1930, Spielfilm

Inhalt

Kriegsdrama in einem galizischen Dorf, in dem sich während des Ersten Weltkriegs die österreichischen und russischen Besatzer abwechseln: Der unschuldige Sohn des Uhrmachermeisters Goldscheider wird getötet, und der gebrochene Vater schlägt und beschimpft dafür den österreichischen Offizier Stanislaus von Kaminsky, den Sohn des Kommandanten. Als die Russen das Dorf erobern, wird Kaminsky verwundet und von Goldscheiders Tochter Esther versteckt, die eine tiefe Zuneigung für ihn empfindet. Der alte Goldscheider kann das nicht akzeptieren und denunziert den österreichischen Offizier in einem Brief. Dann jedoch erobern die Österreicher das Dorf zurück, und der Brief fällt in die Hände von Kaminskys Vater, dem Kommandanten. Er stellt seinen Sohn vor die Wahl: entweder er verzichtet auf Esther oder Goldscheider wird vor ein Kriegsgericht gestellt und hingerichtet. Kaminsky verlässt Esther, ohne dass sie weiß, dass er dadurch ihrem Vater das Leben rettet. Aus Kummer begeht sie Selbstmord.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:E. A. Dupont
Drehbuch:Franz Schulz, Norbert Falk (Entwurf)
Kamera:Charles Rosher, Mutz Greenbaum
Bauten:Alfred Junge
Maske:Martin Gericke
Kostüme:Edith Glück
Ton:Alec Murray
Musik:Otto Stransky (Verwendung fremder Kompositionen), Robert Stolz (Verwendung fremder Kompositionen), Victor Hollaender (Verwendung fremder Kompositionen), Artur M. Werau (Verwendung fremder Kompositionen)
Liedtexte:Menne Freudenberg, Julius Freund, Felix Josik, Fritz Grünbaum, Fritz Löhner-Beda
  
Darsteller: 
Helene SieburgEsther Goldschneider
Hermann VallentinUhrmacher Simon Goldschneider
Friedrich KayßlerOberst von Kaminsky
Peter VossLeutnant Stanislaus von Kaminsky
Maria PaudlerMizzi Staudinger
Paul GraetzSchumacher Mendel
Anton PointnerHauptmann Ballentin
Julius BrandtKorporal
Fritz SpiraMajor
Harry TerryPlünderer
Boris RanewskyRussischer Fähnrich
Leo MonossonÖsterreichischer Soldat
Rudolf Meinhardt-JüngerOrdonanzsoldat
Teddy BillTschechischer Soldat
Michael von NewlinskiOrdonnanzoffizier
Georg MakaroffRussischer Oberst
Andrews EngelmannRussischer Korporal
Oskar Sima
Fritz Kampers
Mirjam Elias
  
Produktionsfirma:Greenbaum-Film GmbH (Berlin), British International Pictures Ltd. (B.I.P.) (London)
Produzent:Hermann Millakowsky (Gesamtleitung)
Produktionsleitung:E. A. Dupont, Georg Witt
Aufnahmeleitung:Fritz Grossmann, John Harlow
Länge:10 Akte, 3260 m, 119 min
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 02.08.1930, O.00758, Verbot;
Zensur (DE): 30.08.1930, M.03630, Jugendverbot;
Prüfung: 13.03.1933;
Zensur (DE): 12.04.1933, O.06530, Verbot;
Zensur (DE): 16.10.1930, O.00952, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 16.09.1930, Berlin, Capitol

Titel

Originaltitel (DE) Zwei Welten
Weiterer Titel (GB) Two Worlds

Fassungen

Original

Länge:10 Akte, 3260 m, 119 min
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 02.08.1930, O.00758, Verbot;
Zensur (DE): 30.08.1930, M.03630, Jugendverbot;
Prüfung: 13.03.1933;
Zensur (DE): 12.04.1933, O.06530, Verbot;
Zensur (DE): 16.10.1930, O.00952, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 16.09.1930, Berlin, Capitol
 

Prüffassung

Länge:10 Akte, 2582 m
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 20.10.1930, M.03676, Jugendverbot;
Zensur (DE): 05.07.1930, M.00526