14 deutsche Filme beim 36. Flanders Film Festival in Ghent

24.09.2009 | 11:12 Uhr

14 deutsche Filme beim 36. Flanders Film Festival in Ghent



Das Flanders International Film Festival in Ghent findet in diesem Jahr vom 06. bis 17. Oktober 2009 statt. 14 deutsche Filme und Koproduktionen werden bei der 36. Ausgabe des Festivals, bei dem die Musik als dramaturgisches Element besondere Bedeutung genießt, vertreten sein.


"Whisky mit Wodka" von Andreas Dresen sowie "John Rabe" (DE/FR/CN) von Florian Gallenberger und die türkisch-deutsche Koproduktion "Min Dit" von Mizar Bezar sind in die Offizielle Selektion In Competition eingeladen.

Als Festival Preview werden "Krabat" von Marco Kreuzpaintner und die deutsch-internationalen Koproduktionen "Ajami" (DE/IL) von Scandar Copti & Yaron Shani, "Die Gräfin" (DE/FR) von Julie Delpy, "Hexe Lilli – Der Drache und das magische Buch" (DE/AT/IT) von Stefan Ruzowitzky und "Within the Whirlwind" (DE/PL/BE) von Marleen Gorris gezeigt.
World Cinema präsentiert "Der Architekt" von Ina Weisse und "Formic" von Roman Kälin und Florian Wittmann, sowie die deutsch-internationalen Koproduktionen "She, A Chinese" (GB/FR/DE) von Xialou Guo und "
Ein Leben für ein Leben - Adam Resurrected" (US/DE) von Paul Schrader.

In Look Apart kommt "Double Take" (BE/DE/NL) von Johan Grimonprez zur Aufführung. Als Abschlussfilm des Festivals ist "Soul Kitchen" (DE/FR) von Fatih Akin zu sehen.

Quelle:
German Films