30 deutsche Filme und Koproduktionen beim 25. Internationalen Filmfestival Warschau

29.09.2009 | 15:17 Uhr

30 deutsche Filme und Koproduktionen beim 25. Internationalen Filmfestival Warschau



Auch in diesem Jahr sind deutsche Filme und Koproduktionen beim 25. Internationalen Filmfestival Warschau wieder stark vertreten.


Eröffnet wird das Festival am 09. Oktober mit der Koproduktion "Esterhazy" von Izabela Plucinska (DE/PL). Im International Competition sind folgende Filme vertreten: "Lourdes" (AT/FR/DE) von Jessica Hauser, "Men on the Bridge" (DE/TR) von Asli Özge und "Slovenian Girl" (SI/DE/RS/HR) von Damjan Kozole. Der Free Spirit Wettbewerb zeigt "A Matter of Size" (IL/FR/DE) von Erez Tadmor und Sharon Maymon. In den Wettbewerb für Dokumentarfilme wurde "Plastic Planet" (AT/DE) von Werner Boote eingeladen.

Als Gala Screenings werden "Hilde" von Kai Wessel, "Jerichow" von Christian Petzold, "La Bohème" (AT/DE) von Robert Dornheim und "The Rainbowmaker" (DE/FI/NL/IT) von Nana Djordjadze präsentiert. In der Sektion Discoveries laufen "Der Architekt" von Ina Weisse, "Contact High" und "Das Vaterspiel" von Michael Glawogger, "Distanz" von Thomas Sieben, "Alle anderen" von Maren Ade, "Schattenwelt" von Connie Walther,
"Native Dancer" (KZ/RU/FR/DE) von Guka Omarova, "Pomegranates and Myrrh" (PS/FR/DE/GB) von Najwa Najjar, "She, a Chinese" (GB/DE) von Xiaolu Guo und "Die zwei Pferde des Dshingis Khan" von Byambasuren Davaa. "Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch" (DE/AT/ES/IT) von Stefan Ruzowitzky wird am Family Cinema Weekend präsentiert.

Gut vertreten sind auch die deutschen Kurzfilme in der Shorts Competition mit "Edgar" von Fabian Busch, "Fliegen" von Piotr Lewandowski, "Promenade" von Sabine El Chamaa, "Steinfliegen" von Anne Walther, "Die Berliner Mauer" von Paul Cotter, und die deutsch-inernationalen Koproduktionen "Polar" (DE/CH) von Michael Koch, "Three Sisters and Andrey" (BG/DE) von Boris Despodov, Andrey Paounov und "Unpredicatble Behaviour" (DE/US) von Ernst Weber und Pasha Shapiro. Außerdem wird auch die Kurzfilmrolle "Next Generation 09" präsentiert.
Parallel zum Festival findet auch in diesem Jahr wieder der CentEast Market statt. Seit fünf Jahren ein beliebter Treffpunkt für die polnische Filmbranche.

Quelle:
German Films