"Around the World" mit Besucherzuwachs

21.12.2007 | 15:38 Uhr

"Around the World" mit Besucherzuwachs



Die zweite Ausgabe des Berliner Independent Filmfestivals "Around the World in 14 Films" ging mit einem Besucherplus zu Ende.



3.500 Kinogänger erlebten vom 30.11. bis 08.12.2007 einen faszinierenden Rückblick auf vergessene und im Kino vermisste Perlen des Weltkinos. Mit einer Besuchersteigerung von mehr als 15 Prozent konnte das Team von "Around the Worl in 14 Films" seine Leidenschaft für das künstlerische Weltkino mit noch mehr Berlinerinnen und Berlinern teilen. An neun Tagen wurden im Kino Babylon:Mitte 14 cineastische Höhepunkte des jungen Weltkinos aus 14 Ländern sowie weitere Filme in Spezialreihen vorgestellt. Die Beiträge waren erstmalig in Berlin zu sehen und wurden vorher nur auf anderen, führenden Filmfestivals wie Cannes, Venedig oder Toronto gezeigt.

Mit sehr persönlichen Worten und großer Passion für das Weltkino präsentierten Regie-Paten wie Maria Schrader, Volker Schlöndorff, Andreas Dresen oder Lars Kraume jeweils einen Festivalfilm. Zu den Höhepunkten zählten dieAufführungen von Anton Corbijns Drama "Control", der indonesische Tanzfilm "Opera Jawa" oder "California Dreamin"" des jung verstorbenen Rumänen Cristian Nemescu. Medienpartner des Festivals waren der deutsch-französische Kultursender ARTE und tip Berlin.

Die dritte Festivalausgabe findet vom 28.11. bis 06.12.2008 statt.

Weitere Informationen: http://www.berlinbabylon14.net/ger/index.htm

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Personen