ARTE engagiert sich erstmals beim Filmfest Dresden

07.04.2006 | 16:23 Uhr

ARTE engagiert sich erstmals beim Filmfest Dresden



Der deutsch-französische Fernsehsender ARTE, Medienpartner von filmportal.de, stiftet im Internationalen Wettbewerb des vom 18.04. bis 23.04.2006 stattfindenden Kurzfilmfestivals Dresden einen Preis und nimmt den Gewinnerfilm ins Programm.



Bereits zum 18. Mal findet das Filmfest Dresden statt und ist zur Zeit Europas höchstdotiertes Kurzfilmfestival. Der neueingeführte ARTE Kurzfilmpreis besteht aus 6000 Euro und dem Ankauf der Senderechte des Gewinnerfilms durch den Kultursender. Nachdem ARTE über die Filmfestivals in Hamburg, Oberhausen, München bereits junge, talentierte Filmemacher unterstützt, weitet sich das Engagement des Senders nun auf das Filmfest Dresden aus, das mittlerweile auch international zu den wichtigsten Kurzfilmfestivals gehört.

Die Bedeutung des Festivals zeigt sich unter anderem auch daran, dass Preisträger vergangener Festivaljahrgänge ihre aktuellen Produktionen wieder in Dresden eingereicht haben. So zum Beispiel die Regisseurin Tine Kluth, die 2003 für ihren Beitrag "Das Schloss" den Preis für den besten Animationsfilm erhielt. Dieses Jahr ist sie mit "Kater" wieder im Wettbewerb vertreten, in dem 73 Filme um die "Goldenen Reiter" und Preisgelder im Gesamtwert von rund 60.000 Euro antreten.

Weitere Informationen:


Filmfest Dresden

ARTE

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme