Berlinale - Erste Filme der Sektion Panorama

08.01.2010 | 13:05 Uhr

Berlinale - Erste Filme der Sektion Panorama



Alte und neue Meister sowie Neuentdeckungen bestimmen zum 60. Geburtstag der Berlinale das Programm der Sektion "Panorama".


Neben den Regisseuren Lothar Lambert ("Alle meine Stehaufmädchen – Von Frauen, die sich was trauen") und Peter Kern ("Blutsfreundschaft") melden sich auch das Regiepaar Jacques Martineau und Olivier Ducastel ("L"arbre et la forêt") ebenso wie Isao Yukisada ("Parade"), E J-Yong ("Yeobaewoodle") und Sébastien Lifshitz ("Plein sud") mit ihren neuen Werken zurück. Der junge Spielfilm wird von Mat Whitecross ("Sex & Drugs & Rock & Roll"), Anahí Berneri ("Por tu culpa") und Scud ("Amphetamine") repräsentiert. Lucy Walker ("Waste Land"), Tamara Trampe/Johann Feindt ("Wiegenlieder") und Michael Stock ("Postcard To Daddy") stehen für eindrucksvolle "Panorama Dokumente".

Nach Auswahlreisen durch Asien, Nord- und Südamerika sowie Europa steht inzwischen die Hälfte der insgesamt 50 Filme fest. Sie bieten einen lebendigen Einblick in das Weltkino-Schaffen zur Zeit der Krise und auch 2010 bestätigt sich, dass der Dokumentarfilm weiter stark bleibt: Er stellt etwa ein Drittel des Programms. Das Kinoprogramm der kommenden Arthouse-Saison zu entdecken und den Markt zu inspirieren, ist originäre Aufgabe der Sektion "Panorama".

Weit über 20.000 Zuschauer werden sich zur Berlinale wieder am "PanoramaPublikumsPreis" beteiligen, der am 21. Februar 2010 verliehen wird.

"Panorama Dokumente" sowie das komplette Spielfilmprogramm werden gegen Ende Januar bekannt gegeben. Alle Filme werden als Weltpremieren oder Europa-Premieren präsentiert.

Quelle:
www.berlinale.de

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen