Filmreihe mit Plakatausstellung im Murnau-Filmtheater

02.09.2011 | 17:10 Uhr

Filmreihe mit Plakatausstellung im Murnau-Filmtheater



Am 21. September startet die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung die Filmreihe "Die erotischen 50er", die von einer Plakatausstellung begleitet wird.


Muffig, spießig, verklemmt –so stellt man sich heute die 1950er Jahre vor und die Kinoleinwand als deren Abbild. Dass es in der jungen Bundesrepublik gerade im Film heiß herging, zeigt "Die erotischen 50er". Die Filmreihe mit begleitender Plakatausstellung im Murnau-Filmtheater bietet Meisterwerke, Skandalfilme und Unterhaltsproduktionen. An Filmen wie "Die Sünderin" und "Das Mädchen Rosemarie" entzündeten sich hochpolitische Debatten um Erotik, Sex und Moral. Filme griffen Tabus wie Prostitution auf, sie geißelten die Doppelmoral der Eliten und zeigten nackte Haut. Ein Millionenpublikum wollte sehen, was es nicht sehen sollte.

Die Filmreihe läuft vom 21. September bis 26. Oktober 2011 jeweils mittwochs um 20 Uhr. Gezeigt werden außer "Die Sünderin" und "Das Mädchen Rosemarie" u.a. auch "Lola Montez" und "Eine Frau, die weiß, was sie will".

Die Ausstellungseröffnung ist am Dienstag, 20. September (18.30 Uhr) im Deutschen Filmhaus (Wiesbaden). Der Eintritt zur Plakatausstellung ist frei. Geöffnet ist die Ausstellung jeweils eine Stunde vor den Kinovorstellungen mittwochs (14.30 bis 20 Uhr), freitags (17 bis 20 Uhr) sowie zu weiteren Vorstellungen. Zu sehen sind unter anderem Plakate, Filmzeitschriften, Pressehefte, Werberatschläge, Fotos sowie Materialien aus dem FSK-Archiv.

Filmreihe und Ausstellung entstanden mit freundlicher Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst und in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Filminstitut –DIF und der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft –FSK.

Weitere Informationen sowie alle Filmtitel und Aufführungsdaten unter:
www.murnau-filmtheater.de

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme