GERMAN FILMS JAHRESBERICHT 2009 online

30.07.2010 | 12:49 Uhr

GERMAN FILMS JAHRESBERICHT 2009 online

2009, so die Bilanz des Berichtes, war ein "herausragendes Jahr" für den deutschen Film, im In- und im Ausland.

216 Kinofilme wurden produziert, davon waren 77 Koproduktionen. Der deutsche Marktanteil stieg auf 27,4 Prozent – einen Wert, der seit den Erhebungen durch die Filmförderungsanstalt noch nie erreicht wurde und es gab 14 Besuchermillionäre für deutsche Filme.

Besonders spektakulär fielen die Erfolge der deutschen Filme im Ausland aus. Bei den drei wichtigsten internationalen Festivals wurden deutsche Filme mit Preisen und Auszeichnungen überschüttet. Ein Silberner Bär für "Alle Anderen", die Goldene Palme für "Das weiße Band", der Goldene und ein Silberner Löwe für "Lebanon" und "Women without Men" sowie der Spezialpreis der Jury für "Soul Kitchen" waren die Höhepunkte einer langen Liste von Festivalerfolgen für deutsche Filme. German Films unterstützte die Untertitelung deutscher Filme bei Festivalauftritten mit insgesamt 134.600 Euro.

Die von German Films organisierten Festivals des deutschen Films in Madrid, Buenos Aires, Paris, Tokio, London und Moskau verzeichneten Besucherrekorde, das Distribution Support Programm unterstützte 58 internationale Kinostarts deutscher Filme mit insgesamt 465.000 Euro und 80 Einkäufer aus 31 Ländern nutzten bei den German Films Previews die Gelegenheit, neue deutsche Filme zu sehen und zu kaufen.

Diese und weitere Informationen zu den Aktivitäten von German Films präsentiert der Jahresbericht 2009, der ab sofort online einzusehen ist: www.german-films.de/en/publications.

Quelle: German Films

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme