German Focus auf dem Filmfestival in Sofia

15.02.2007 | 11:59 Uhr

German Focus auf dem Filmfestival in Sofia



Das 11. Internationale Filmfestival Sofia vom 01. bis 11. März 2007 setzt in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf das deutsche Kino.



Im Internationalen Wettbewerb treten Chris Kraus mit „Vier Minuten“, Nora Hoppe mit „La fine del mare“ (DE/FR/IT) und Srdan Golubović mit „Klopka“ (CS/DE/HR) an.

Der diesjährige „German Cinema Focus“ präsentiert sieben aktuelle deutsche Filme. Neben „Vier Minuten“ werden die preisgekrönten „Das Leben der Anderen“, „Requiem“ und „Der freie Wille“ sowie „Der Lebensversicherer“, „Sommer 04“ und der Episodenfilm „Die österreichische Methode“ gezeigt.


Insgesamt werden zehn deutsche Filme und sechs internationale Koproduktionen mit deutscher Beteiligung aufgeführt. Zudem würdigt eine ausführliche Retrospektive das Werk des deutschen Regisseurs Wim Wenders.

Mehr Informationen unter:
www.german-films.de