Gewinner der Grimme-Preise bekannt gegeben

16.03.2006 | 17:35 Uhr

Gewinner der Grimme-Preise bekannt gegeben



Beim diesjährigen Grimme-Preis werden in der Rubrik "Fiktion & Unterhaltung" drei Gold-Trophäen an Fernsehproduktionen vergeben. Die Bekanntgabe der Preisträger fand gestern in Düsseldorf statt.



Mit dieser höchsten Stufe des Preises werden in diesem Jahr Dominik Grafs Fernsehfilm "Der scharlachrote Engel" aus der Reihe "Polizeiruf 110", das Drama "Hierankl" von Hans Steinbichler und "Marias letzte Reise" von Rainer Kaufmann ausgezeichnet. Für den Autor und Regisseur Dominik Graf ist dies bereits der fünfte Grimme-Preis. Weiterhin gehen Preise an seine Darsteller Edgar Selge, Michaela May und Nina Kunzendorf.

Neben Regisseur Steinbichler erhalten auch Kamerafrau Bella Halben sowie die Schauspieler Johanna Wokalek, Barbara Sukowa und Peter Simonischek Auszeichnungen für "Hierankl". Stellvertretend für das Darstellerteam in "Marias letzte Reise" wird Monica Bleibtreu mit einem Grimme-Preis gewürdigt.

Weitere Grimme-Preise gehen u.a. an Regisseur Andreas Kleinert und Kameramann Thomas Plenert für den Fernsehfilm "Kleine Frau" – ebenfalls aus der "Polizeiruf 110"-Reihe –, sowie an Regisseur Matti Geschonneck und Autor Alexander Osang für das Drama "Die Nachrichten".

Die Verleihung des 42. Adolf-Grimme-Preises findet am 31. März im Theater der Stadt Marl statt

Weitere Informationen und alle Preisträger unter:

http://www.grimme-preis.de/

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen