Goldene Kamera 2013 verliehen

04.02.2013 | 11:55 Uhr

Goldene Kamera 2013 verliehen

In Berlin fand am Samstag, 2. Februar, die Verleihung der 48. Goldenen Kamera statt.

Als beste deutsche Schauspieler zeichnete die Zeitschrift "Hörzu" in diesem Jahr Claudia Michelsen und Charly Hübner aus. Michelsen wurde vor allem für ihre Rolle in der Literaturverfilmung "Der Turm" geehrt, Hübner erhielt den Preis  für das Drama "Unter Nachbarn", in dem er einen Soziopathen spielt. Max von der Groeben wurde als bester Nachwuchsschauspieler mit der "Lilli Palmer & Curd Jürgens Gedächtnismedaille" geehrt.

Als bester Fernsehfilm wurde der Thriller "Das Ende einer Nacht" unter der Regie von Matti Geschonneck ausgezeichnet.

Einen Preis für sein Lebenswerk erhielt Dieter Hallervorden.

Auch internationale Stars wurden wieder ausgezeichnet, so Clive Owen als "Bester Schauspieler international" und Sigourney Weaver als "Beste Schauspielerin international". Für ihr Lebenswerk wurden Al Pacino und Joe Cocker geehrt.

Die Gala, die im Axel Springer Verlagshaus in Berlin stattfand, wurde von Hape Kerkeling moderiert.

Sämtliche Preisträger und weitere Informationen finden Sie unter:
www.goldenekamera.de

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen