Großer Andrang bei German Films Previews in Hamburg

18.07.2011 | 18:06 Uhr

Großer Andrang bei German Films Previews in Hamburg



17 Filme, gesichtet von 74 Einkäufern aus 34 Ländern: das ist die erste Bilanz der German Films Previews, die am 13. Juli in Hamburg zu Ende gingen.


Unter den aktuellen Produktionen, die die Weltvertriebe präsentierten, waren so unterschiedliche Filme wie der Horrorfilm "205 – Zimmer der Angst" von Rainer Matsutani (P: Neue Schönhauser Filmproduktion/WV: Bavaria Film International), Christian Züberts Culture Clash-Komödie "Dreiviertelmond" (P: die film/WV: Cinepool), Tim Fehlbaums Science-Fiction-Thriller "Hell" (DE/CH), (P: Caligari Filmproduktion/WV: Beta Cinema) und Achim von Borries" Kriegsdrama "4 Tage im Mai" (DE/RU/UA), (P: X Filme Creative Pool/WV: The Match Factory).
Außerdem wurden unter anderen Ziska Riemanns Coming of Age-Film "Lollipop Monster" (P: network movie/WV: Aktis Film International), Robert Thalheims Vorwende-Melodram "Westwind" (DE/HU), (P: credo:film/WV: Beta Cinema) oder der Dokumentarfilm "Klitschko" von Sebastian Dehnhardt (P:Broadview Pictures) gezeigt.

Mariette Rissenbeek, German Films: "Die German Films Previews 2011 waren ein voller Erfolg. Die wichtigsten internationalen Verleiher waren vor Ort und vom diesjährigen Konzept begeistert. Wir konnten in diesem Jahr ein Dutzend neue Einkäufer aus der ganzen Welt begrüßen und ihnen exklusiv hochaktuelle deutsche Produktionen präsentieren. Konkrete Verkäufe u.a. nach Spanien, Frankreich und USA gingen bereits in Hamburg über die Bühne, diverse Vertragsverhandlungen laufen noch, zeitnah werden Abschlüsse erwartet."

Die 11. German Films Previews wurden von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und Hamburg Marketing unterstützt.

Quelle und weitere Informationen:
www.german-films.de