Nominierungen für die FIRST STEPS Awards 2006 stehen fest

04.08.2006 | 17:38 Uhr

Nominierungen für die FIRST STEPS Awards 2006 stehen fest



In Berlin sind die von drei Jurys nominierten Filme bekanntgegeben worden, die dieses Jahr ins Rennen um den begehrten Nachwuchspreis – die FIRST STEP Awards – gehen.



Eingereicht wurden 189 Produktionen, von denen nun insgesamt 16 Spiel- und fünf Dokumentarfilme, sowie vier Werbespots nominiert sind. Die Jury für die Spielfilmpreise – Nadja Uhl, Maria Furtwängler, Burghart Klaußner, der Regisseur Hannes Stöhr und die Drehbuchautorin Ruth Toma – nahmen u.a. Bye Bye Berlusconi (R: Jan Henrik Stahlberg), Bülent Akincis "Der Lebensversicherer", sowie "Pingpong" von Matthias Luthardt – alle schon erfolgreich auf den unterschiedlichsten Filmfestivals gelaufen – in die Auswahl. Die Preise sind dotiert mit 10.000 Euro, 15.000 Euro und 25.000 Euro.

Die Jury für den Dokumentarfilmpreis, darunter Gerd Ruge, nominierte neben "Castells" von Gereon Wetzel u.a. auch "Etwas für lange Zeit" von Gesa Hollerbach.

Die Preisträger der einzelnen Kategorien werden am 22.08. im Rahmen der FIRST STEPS Preisverleihung im Theater am Potsdamer Platz bekannt gegeben.

Weitere Informationen und alle Nominierungen:
www.firststeps.de


Eine Übersicht aller Veranstaltungen rund um den deutschen Film – von Festivals, über Ausstellungen bis hin zu Seminaren – finden Sie
hier auf filmportal.de.