Oskar Roehler zu Gast im Deutschen Filmmuseum Frankfurt/Main

20.02.2006 | 15:36 Uhr

Oskar Roehler zu Gast im Deutschen Filmmuseum Frankfurt/Main

Im Rahmen der gemeinsam vom Deutschen Filmmuseum Frankfurt und der Zeitschrift epd Film veranstalteten Filmreihe "Was tut sich – im deutschen Film?" wird am Mittwoch, den 22.02. um 20.00 Uhr der Regisseur Oskar Roehler seinen neuen Film "Elementarteilchen" im Kino des Deutschen Filmmuseums präsentieren.

Die Verfilmung des umstrittenen Bestsellers von Michel Houellebecq, prominent besetzt mit Martina Gedeck, Franka Potente, Nina Hoss, Corinna Harfouch, Jasmin Tabatabai, Uwe Ochsenknecht und anderen, wird als Preview vor dem offiziellen Bundesstart am 23.02.2006 gezeigt. Auf der diesjährigen Berlinale wurde der Hauptdarsteller des Films, Moritz Bleibtreu, für seine Leistung mit dem Silbernen Bären als bester Darsteller ausgezeichnet.

Oskar Roehler, dessen preisgekrönte Filme "Die Unberührbare" (1999), "Der alte Affe Angst" (2003) und "Agnes und seine Brüder" (2004) den 46-Jährigen zu einem der führenden Köpfe des Neuesten Deutschen Films machten, spricht im Anschluss an die Vorführung mit Heike-Melba Fendel und stellt sich den Fragen des Publikums.

Weitere Informationen unter:
www.deutsches-filmmuseum.de
www.epd-film.de