Preisträger der 67. "Bambi"-Verleihung

13.11.2015 | 13:29 Uhr

Preisträger der 67. "Bambi"-Verleihung

Am Abend des 12. November 2015  fand im Stage Theater am Potsdamer Platz in Berlin die 67. "Bambi"-Preisverleihung statt. Unter den Preisträgern befinden sich auch mehrere Künstlerinnen und Künstler aus der deutschen Filmbranche.

Innerhalb einer festlichen Galaveranstaltung wurde der Medienpreis nun schon zum siebten Mal in der deutschen Hauptstadt vergeben. Neben Sportlern, Musikern und Politkern wurden auch Filmschaffende aus dem In- und Ausland für ihre Leistung mit dem goldenen Rehkitz gekürt.

Auf internationaler Ebene wurde Hilary Swank bedacht, während sich in der Kategorie "Schauspielerin National" Henriette Confurius, für ihre Rolle in der TV-Serie "Tannbach-Schicksal eines Dorfes", über eine Auszeichnung freuen durfte. Das Pendant auf männlicher Seite erhielt ihr Schauspielkollege Tobias Moretti, der in dem Fernsehfilm "Das Zeugenhaus" den NS-Funktionär Rudolf Diels mimte. Iris Berben, welche ebenfalls eine tragende Rolle in dem Film übernahm, hielt die Laudatio.

Den "Bambi" in der Kategorie "Film National" erhielt Baran bo Odars "Who Am I – Kein System ist sicher". Den Preis nahm stellvertretend für die gesamte Filmcrew der Produzent des Films, Quirin Berg, entgegen, welcher von einigen Darstellern auf die Bühne begleitet wurde, darunter auch Tom Schilling und Hannah Herzsprung. Die Laudatio auf den prämierten Film hielten die Schauspielerin Senta Berger und ihr ebenfalls als Regisseur und Schauspieler bekannter Sohn Simon Verhoeven.

Auf nationaler Ebene wurden weiterhin das Duo Dieter Hallervorden und Til Schweiger mit dem "Ehrenpreis der Jury" für ihren erfolgreichen Film "Honig im Kopf" bedacht, und Otto Waalkes, der sich über den "Bambi" in der Kategorie "Comedy" freuen durfte.

Der vor allem durch die ZDF Fernsehreihe "Das Traumschiff" bekannte Produzent Wolfgang Rademann erhielt die Auszeichnung für sein Lebenswerk, welche er allerdings nicht persönlich überreicht bekam, da er krankheitsbedingt für die Veranstaltung absagen musste.

Die "Bambi"-Preisträger im Überblick:

Musik National: "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert": Xavier Naidoo, Andreas Bourani, Christina Stürmer, Daniel Wirtz, Hartmut Engler, Sebastian Krumbiegel, Tobias Künzel und Yvonne Catterfeld
Publikums-BAMBI Beste Unterhaltungsshow: "Grill den Henssler"
Schauspielerin International: Hilary Swank
Comedy: Otto Waalkes
Schauspieler National: Tobias Moretti
Sport: Jan Frodeno
Lebenswerk: Wolfgang Rademann
Integration: "Kick im Boxring"; Thomas Jansen
Musik International: Rita Ora
Ehrenpreis der Jury: "Honig im Kopf"; Dieter Hallervorden & Til Schweiger 
Unsere Erde: "Clear Water "; Rea Garvey
Fashion: Heidi Klum
Schauspielerin National: Henriette Confurius
Stille Helden: Alle ehrenamtlichen Helfer in der Flüchtlingskrise – keine Einzelperson, keine Preisvergabe
Film National: "Who am I – Kein System ist sicher"
Millennium: Dr. Wolfgang Schäuble

Weitere Informationen unter: www.bambi.de

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen