Zahlreiche deutsche Beiträge in Karlovy Vary

14.06.2007 | 11:12 Uhr

Zahlreiche deutsche Beiträge in Karlovy Vary



Insgesamt 27 deutsche und deutsch-international produzierte Filme verzeichnet das 42. internationale Filmfestival Karlovy Vary, das vom 29. Juni bis 7. Juli stattfindet, in seinem offiziellen Festivalprogramm.



Am Spielfilm-Wettbewerb nehmen "Karger" von Elke Hauck sowie die isländisch-deutsche Koproduktion "Jar City" von Baltasar Kormákur teil. Die tschechisch-deutsche Produktion "Ghetto No. 1" von Ivan Pokorný wird in der Sektion Documentary Films – Out of Competition gezeigt. Open Eyes zeigt "Auf der anderen Seite" von Fatih Akin und die deutsch-internationale Koproduktion "You, The
Living
" von Roy Andersson (SE/D/FR/DK/NO).

Die Sektion Forum of Independents präsentiert eine Vielzahl deutscher Filme: "Comrades in Dreams" von Uli Gaulke, "Jagdhunde" von Ann-Kristin Reyels, "Madonnen" von Maria Speth, "Pingpong" von Matthias Luthardt, "Schröders wunderbare Welt" von Michael Schorr, "Sommer "04" von Stefan Krohmer, "Die Unerzogenen" von Pia Marais, sowie den Kurzfilm "Truck Stop Grill" von Daniel Seideneder.
Die off-Mainstream-Sektion Another View zeigt "Am Ende kommen Touristen" von Robert Thalheim und "Vivere" von Angelina Maccarone. Zudem kommen in der Sektion Horizons zum Beispiel die Filme "Die Fälscher" von Stefan Ruzowitzky (DE/AT) und "Der letzte Zug" von Joseph Vilsmaier und Dana Vavrova zur Aufführung.

Für die Reihe Variety Critics Choice, die das Festival gemeinsam mit dem führenden amerikanischen Branchenblatt Variety und dem Verband europäischer nationaler Film-PR-Agenturen European Film Promotion (EFP) organisiert, wurde aus Deutschland der Film "Hotel Very Welcome" von Sonja Heinen ausgewählt, sowie die irisch-englisch-deutsche Koproduktion "True North" von Steve Hudson.

Als Treasures from the National Film Archive werden "Die Spinnen Teil 1 (Der goldene See)" und "Die Spinnen Teil 2 (Das Brillantenschiff)" von Fritz Lang präsentiert.

Quelle:
http://www.german-films.de/