Zwei Preise für "Wickie" beim Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz

03.05.2010 | 16:25 Uhr

Zwei Preise für "Wickie" beim Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz



Beim 18. Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz in Erfurt & Gera gewann "Wickie und die starken Männer" am Wochenende in der Kategorie Kino-/Fernsehfilm. Gleichzeitig wurde Regisseur Michael Herbig mit dem Sonderpreis der Thüringer Staatskanzlei ausgezeichnet.


Im Wettbewerb des traditionsreichen Festivals konkurrierten in diesem Jahr insgesamt 38 Beiträge in sechs verschiedenen Kategorien um die Gunst der Jury des jungen Publikums. In der Sektion "Minis" (Beiträge bis ca. 4 min Lauflänge), konnte sich der Kurzfilm "Armut kennt viele Geschichten" von Isabel Prahl durchsetzen. "mobile" von Verena Fels gewann als beste Animation.

Einen Preis als Bester Darsteller erhielt Timon Wloka für seine Rolle in der TV-Serie "Allein gegen die Zeit", welche auch den Sonderpreis GOLDENER SPATZ für Innovation erhielt.

Marcus Sauermann wurde mit dem Preis der Jury des MDR Rundfunkrat für sein Drehbuch zu "Der Kleine und das Biest" prämiert.

Im Informationsprogramm des Festivals gab es wieder verschiedene Filmreihen für Kinder bis 12 Jahren und Jugendliche, in denen u.a. "Lippels Traum" und "Friendship!" gezeigt wurden.

Unter der Überschrift "Die Ausgrabung" lief der Film "Der rote Strumpf" aus dem Jahre 1980/81.

Weitere Infos und alle Preisträger unter
www.goldenerspatz.de

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen