Antigone

Antigone

Deutschland / Frankreich 1991/1992, TV-Spielfilm

Verleih analog

Antigone
Verleih analog
Salzgeber

DVD/ Blu-Ray

Ulmer Dramaturgien - Filme des Instituts für Filmgestaltung
DVD/ Blu-Ray
Schöne Welt, hässliche Welt (Brian Wood) 01:00 / Abendessen zu zweit (Frieder Mayrhofer) 01:00 / Alfred G. (Peter Schubert) 00:45 / Die Ansichten des V. (Günther Hörmann) 01:30 / Ardennenoffensive (Wilfried e. Reinke) 00:50 / Arztbesuch (Peter Schubert) 01:23 / Brief an Churchill (Peter Schubert) 00:37 / Der Turm (Peter Schubert) 01:45 / Ein Minister fährt durch die Stadt (Wilfried E. Reinke) 01:48 / Eisenbahner Tschoch (Günther Hörmann) 01:30 / Famulus (Wilfried E. Reinke) 00:32 / Fotoautomat (Brian Wood) 00:35 / Gaswerk (Peter Schubert) 02:00 / Geigerin (Wilfried E. Reinke) 01:40 / Ansichten einer Stadt (Günther Hörmann und Wilfried E. Reinke, 1964) 25:00 / Freundschaftswoche (Peter Schubert, 1965) 10:00 / Zur Sache Fleisch (Brian Wood, 1966) 39:00 / Auf der Suche nach dem Glück (Reinhard Kahn und Michael Leiner, 1966/67) 18:00 / Die Wahl (Ausschnitt) (Wilfried E. Reinke, 1965) 18:00 / Die Zauberlehrlinge von Ulm (1960) 12:10 / Großküche (Ula Stöckl) 01:30 / Happiness (Lothar Spree) 01:00 / Die Fetten leben kürzer, aber essen länger (Frieder Mayrhofer) 02:15 / Sie ist stur und will nicht (Günther Hörmann) 01:45 / Maria von Gleiwitz (Frieder Mayrhofer) 01:17 / Musiker Weber (Ula Stöckl) 02:15 / Restaurantbesuch in einem kommunistischen Land (Günther Hörmann) 00:27 / Sag mir wo die Blumen sind (Brian Wood) 03:15 / Three Wives stripping off each others wedding rings (Lothar Spree) 01:00 / Zwei Millionen Soldaten (Frieder Mayrhofer) 00:49 / Zwei Soldaten jagen einen Feind, fangen und erschießen ihn (Wilfried E. Reinke und Brian Wood) 01:24 / Regionalzeitung (Jeanine Meerapfel, 1966) 75:00 / Antigone (Ula Stöckl, 1964) 08:00 / Fundevogel (Claudia von Alemann, 1967) 22:00 / Des Lebens Wunderhorn (Marion Zemann, 1968) 09:00
24.11.2017
absolut Medien GmbH
291 Minuten
Deutsch
Infoprogramm
Booklet / Ausschnitte aus Interviews mit Absolventen des Filminstitutes für Filmgestaltung an der HfG: Lothar Spree und Jeanine Meerapfel, von Peter Schubert und Günther Hörmann (1995) 18:00 Min.

 

Die international bedeutendste Design-Hochschule nach dem Bauhaus, die "Hochschule für Gestaltung Ulm", unterhielt seit 1962 eine eigene Filmabteilung. Die Lehrer: Alexander Kluge und Edgar Reitz. Zentrale Bestandteile der Ausbildung waren der Autoren-Gedanke, die Parameterlehre der Kamera sowie das Miniaturen-Prinzip. Erstmals erscheinen diese beispielhaften Miniaturen auf 2 DVDs.