Annett Renneberg

Annett Renneberg

Darstellerin
*16.03.1978 Rudolstadt

Biografie

Annett Renneberg, geboren am 16. März 1978 in Rudolstadt/Thüringen, zieht 1980 nach Berlin. Dort Ausbildung in Gesang, Akkordeon und Klavier und als 13-Jährige eine erste Rolle in dem Fernsehfilm "Die Brut der schönen Seele" (1991). Von da an kontinuierlich TV, u.a. fünfmal als Polizei-Sekretärin in den Commissario-Brunetti-Krimis nach Donna Leon (2000-04). Kinodebüt 1999 in "Hinter dem Regenbogen", danach "Erbsen auf halb 6" (2004) und "Befreite Zone" (2004); findet Beachtung als geheimnisvolle Technopunkerin in "Devot" (2004). Spielt ab 1998 dreimal Theater unter Peter Zadek: "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" (als Erzähler; Salzburger Festspiele), "Hamlet" (als Ophelia; Wiener Festwochen) und "Peer Gynt (als Solveig; Berliner Ensemble). 2002 Goldene Kamera als Beste Nachwuchsschauspielerin.

© Hanns-Georg Rodek

Filmografie

2006 Reife Leistung!
Darsteller
 
2005/2006 Peter Zadek inszeniert 'Peer Gynt'
Mitwirkung
 
2005/2006 Feuerkämpfer
Darsteller
 
2005/2006 Unter Kontrolle
Darsteller
 
2003/2004 Erbsen auf halb 6
Darsteller
 
2003/2004 Nach Freiheit
Darsteller
 
2003 Berlin - Eine Stadt sucht den Mörder
Darsteller
 
2002/2003 Befreite Zone
Darsteller
 
2002/2003 Devot
Darsteller
 
2001 Engel sucht Flügel
Darsteller
 
2001 Abschied
Darsteller
 
2001 Die Wunde
Darsteller
 
2000/2001 Der Atemkünstler
Darsteller
 
1998/1999 Over the Rainbow
Darsteller
 
1998 Francis
Darsteller
 
1997 Das Böse
Darsteller
 
1997 Blutige Scheidung
Darsteller
 
1996/1997 Die Musterknaben
Darsteller
 
1992 Die Brut der schönen Seele
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Literatur

KOBV-Suche