Burak Yigit

Burak Yigit

Darsteller
*01.01.1986 Berlin

Biografie

Burak Yigit, Jahrgang 1986, aufgewachsen in Kreuzberg, absolviert eine Gärtner-Lehre, bevor er 2004 beim Berliner "100 Grad Festival" in dem Stück "Wunschliste eines Idioten" unter der Regie von Tamer Yigit sein Bühnendebüt gibt. Ein Jahr später hat er eine Rolle in dem Kurzfilm "Sehnsucht", arbeitet bei einem Hörspiel für den WDR mit und steht in "Stadt des Lichts" auf der Berliner Volksbühne.

Der Durchbruch gelingt Yigit im Jahr 2008 mit seiner Rolle eines Tatverdächtigen in der preisgekrönten Hamburger "Tatort"-Folge "Auf der Sonnenseite" an der Seite von Mehmet Kurtulus und Aykut Kayacik. Im gleichen Jahr steht er für den Kinofilm "66/67 – Fairplay war gestern" vor der Kamera, der auf den Hofer Filmtagen 2010 Premiere feiert. Er gehört zum Ensemble des episodisch angelegten Dramas "Shahada" (2009) über drei junge Muslime in Deutschland und spielt eine Hauptrolle in dem Episodenfilm "Kreuzkölln" (2009). Für seine Verkörperung des Sule in dem Jugenddrama "Bis aufs Blut – Brüder auf Bewahrung" erhält Yigit auf den Schweriner Filmkunsttagen 2010 eine lobende Erwähnung für "herausragende Leistungen".

In dem düsteren Science-Fiction-Thriller "Dr. Ketel – Der Schatten von Neukölln" (2011) spielt Yigit einen Ermittler, der in Berlin einem idealistischen, aber illegal agierenden Arzt auf den Fersen ist; in dem hoch gelobten Liebesdrama "Westerland" (2012) hat er eine Hauptrolle als Auszubildender, dessen große Lebensträume durch die Begegnung mit einem haltlosen Junkie zu zerplatzen drohen. Daneben sieht man Yigit in Gastrollen in Serien wie "Ein starkes Team" und "Polizeiruf 110" sowie in Fernsehspielen wie der Generationenkomödie "Nichts für Feiglinge" (2013), in der er einen Studenten spielt, dessen WG-Mitbewohner eines Tages seine demente Großmutter bei sich einquartiert.

Eine zentrale Rolle hat Yigit in dem preisgekrönten Drama "Ummah - Unter Freunden" (2013), als Sohn eines arabischen Ladenbesitzers in Berlin-Neukölln, der nicht ahnt, dass sein neuer Mitarbeiter und Kumpel ein verdeckter Ermittler des Verfassungsschutzes ist. In "Willkommen bei Habib" (2013) sieht man ihn dann als Sohn eines türkischen Einwanderers, der seinen Vater für dessen Angepasstheit hasst und selbst in die Kleinkriminalität abzurutschen droht.

Filmografie

2017 Obst & Gemüse
Darsteller
 
2015/2016 Die Vierhändige
Darsteller
 
2015/2016 Die Stadt und die Macht
Darsteller
 
2015/2016 Dimitrios Schulze
Darsteller
 
2015-2017 Familye
Darsteller
 
2015 Arrival
Darsteller
 
2014/2015 Victoria
Darsteller
 
2014/2015 Mustang
Darsteller
 
2014/2015 Sin & Illy
Darsteller
 
2014 Für
Darsteller
 
2014 Diorama
Darsteller
 
2014 Dr. Illegal
Darsteller
 
2013/2015 In Sieben Tagen
Darsteller
 
2013-2016 Mann im Spagat - Pace, Cowboy, Pace
Darsteller
 
2013 Casting
Darsteller
 
2013 Ummah - Unter Freunden
Darsteller
 
2012/2013 Willkommen bei Habib
Darsteller
 
2012-2016 Wie Männer über Frauen reden
Darsteller
 
2012 Fieber
Darsteller
 
2012 Meine Beschneidung
Darsteller
 
2011/2012 Westerland
Darsteller
 
2011/2012 5 Jahre Leben
Darsteller
 
2011/2012 Karaman
Darsteller
 
2011/2012 Memo
Darsteller
 
2011 One Shot
Darsteller
 
2011 Zu Hause
Darsteller
 
2010/2011 Dr. Ketel - Der Schatten von Neukölln
Darsteller
 
2010/2011 90 Minuten – Das Berlin Projekt
Darsteller
 
2009/2010 Shahada
Darsteller
 
2009/2010 Bis aufs Blut - Brüder auf Bewährung
Darsteller
 
2009/2010 Gurbet - Fremde Heimat
Darsteller
 
2009 Kreuzkölln
Darsteller
 
2009 66/67 - Fairplay war Gestern
Darsteller
 
2009 Moruk
Darsteller
 
2009 An die Arbeit
Darsteller
 
2008 Auf der Sonnenseite
Darsteller
 
2008 Adems Sohn
Darsteller
 
2005 Stadt des Lichts
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (18)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche