Dagmar Knöpfel

Dagmar Knöpfel

Regie, Regie-Assistenz, Drehbuch, Schnitt, Produzent
*1956 Heilbronn

Biografie

Dagmar Knöpfel - Regisseurin

Dagmar Knöpfel, 1956 in Heilbronn geboren, studierte Kunstgeschichte, Archäologie und Soziologie in München und ging nach ihrem Magister-Abschluss an die Hochschule für Fernsehen und Film in München. Nachdem sie dort bereits mehrere Kurzfilme gedreht hatte, arbeitete sie als Autorin, Regieassistentin und Cutterin fürs Fernsehen. Erster langer Spielfilm war die Adalbert-Stifter-Adaption "Brigitta" (1994). Für ihre Enzensberger-Verfilmung "Requiem für eine romantische Frau" (1998) erhielt sie mehrere Preise, unter anderen den Hessischen Filmpreis. Auch "Durch diese Nacht sehe ich keinen einzigen Stern" (2005) behandelt ein literarisches Thema: das Leben der tschechischen Dichterin Božena Nemcová.

Filmografie

2010/2011 Aufgenommen in den Himmel
Regie, Drehbuch
 
2008 Häschen in der Grube
Regie
 
2008 Full House
Regie, Drehbuch, Produzent
 
2005/2006 Glück auf vier Rädern
Regie
 
2004/2005 Durch diese Nacht sehe ich keinen einzigen Stern
Regie, Drehbuch
 
2002 Der Freund meiner Mutter
Regie
 
1997/1998 Requiem für eine romantische Frau
Regie, Drehbuch, Produzent
 
1993/1994 Brigitta
Regie, Drehbuch, Schnitt, Produzent
 
1991/1992 Ginevra
Schnitt-Assistenz
 
1990/1991 Unter Kollegen
Script
 
1990 Anna Göldin - Letzte Hexe
Script
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Literatur

KOBV-Suche