Göran Strindberg

Göran Strindberg

Kamera
*15.01.1917 Stockholm, Schweden; †13.03.1991 Stockholm, Schweden

Biografie

Göran Strindberg

Göran Strindberg, schwedischer Kameramann, geboren am 15. Januar 1917 in Stockholm, ein Enkel des Schriftstellers August Strindberg. In den 1940er Jahren fotografiert er u.a. mehrere Frühwerke Ingmar Bergmans, Anfang der 1950er Alf Sjöbergs Strindberg-Adaptation "Fröken Julie" und Arne Mattsons "Skandalfilm" "Hon dansade en sommar".

Ab 1954 Filme in Deutschland, darunter mehrere mit Maria Schell. Für "Herr über Leben und Tod" und "Die Ratten" erhält er 1955 den Bundesfilmpreis. 1959 "Menschen im Hotel" mit Heinz Rühmann, 1960 "Liebling der Götter" mit Ruth Leuwerik als Renate Müller. 1961 muss Strindberg nach einem schweren Unfall die Dreharbeiten zu "Es muß nicht immer Kaviar sein" abbrechen, die von Friedl Behn-Grund fortgesetzt werden. Er geht zurück nach Schweden und arbeitet fürs Fernsehen.

Er stirbt am 13. März 1991 in Stockholm.

Filmografie

1961 Diesmal muß es Kaviar sein
Kamera
 
1961 Es muß nicht immer Kaviar sein
Kamera
 
1960 Auf Engel schießt man nicht
Kamera
 
1960 Liebling der Götter
Kamera
 
1959/1960 Das kunstseidene Mädchen
Kamera
 
1959 Marili
Kamera
 
1959 Menschen im Hotel
Kamera
 
1959 Jons und Erdme. Die Frau des Anderen
Kamera
 
1958/1959 Hier bin ich - hier bleib ich
Kamera
 
1958 Gestehen Sie, Dr. Corda!
Kamera
 
1958 Majestät auf Abwegen
Kamera
 
1956/1957 Herrscher ohne Krone
Kamera
 
1956 Liebe
Kamera
 
1955 Der Cornet. Die Weise von Liebe und Tod
Kamera
 
1955 Die Ratten
Kamera
 
1955 Schwedenmädel
Kamera
 
1954/1955 Herr über Leben und Tod
Kamera
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Literatur

KOBV-Suche