Isabelle Menke

Isabelle Menke

Darstellerin
*1966 Bremen

Biografie

Die gebürtige Bremerin Isabelle Menke studiert zunächst Musiktheaterregie in Hamburg, bis sie eine Stelle als Regieassistentin am Hamburger Thalia Theater bekommt. Anschließend studiert sie Schauspielerei am Mozarteum in Salzburg und wird 1993 nach diversen Engagements Ensemblemitglied am Züricher Neumarkt Theater. Zu dieser Zeit doziert sie außerdem an der Züricher Schauspielakademie und arbeitet für die Hörfunkabteilung des Schweizerischen Rundfunks. Seit dem Jahr 2000 ist Isabelle Menke festes Ensemblemitglied am Staatstheater Hannover, wo sie unter anderem in Inszenierungen von Arthur Millers "Hexenjagd" und Shakespeares "Kaufmann von Venedig" zu sehen war.

Ihr Filmdebüt gibt Isabelle Menke 1992 in dem Fernsehfilm "Zärtliche Erpresserin" an der Seite von Anna Thalbach und August Zirner. In den kommenden Jahren ist sie neben ihrer Theatertätigkeit gelegentlich in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, darunter im amerikanischen, in Irland angesiedelten Dealer-Drama "Flick", das jedoch in Deutschland bislang nicht zu sehen war. Großes Lob erhält Menke für ihre Hauptrolle in Ulrich Köhlers "Montag kommen die Fenster", der auf der Berlinale 2006 seine Weltpremiere feierte.

Filmografie

2015 Lonora - Eine Seifenoper
Darsteller
 
2007/2008 Up! Up! to the Sky
Darsteller
 
2004-2006 Montag kommen die Fenster
Darsteller
 
1992 Zärtliche Erpresserin
Darsteller
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche