Johannes Brunner

Johannes Brunner

Regie, Drehbuch, Schnitt, Musik
*1963 Pfullendorf

Biografie

Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste, München, danach drei Jahre Assistent für Bildhauerei in der Klasse von Professor Olaf Metzel.
1992 erhält Johannes Brunner den Debütantenpreis der Münchner Kunstakademie, an der er zwei Jahre später einen Lehrauftrag übernimmt. In dieser Zeit entstehen erste Videoarbeiten und Kurzfilme, u.a. "5 Stücke" (1992), der mit dem Internationalen Videokunstpreis ausgezeichnet wird, sowie "Die gesteigerte Fahrt", welcher das Prädikat "besonders wertvoll" erhält.

Im Jahr 2000 übernimmt Brunner, der auch an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) München unterrichtet, eine Gastprofessur an der Münchner Kunstakademie. Brunner arbeitet bei seinen Filmen häufig mit dem Komponisten Raimund Ritz zusammen. 2005 folgt sein Spielfilmdebüt als Regisseur und Autor mit dem Ensemblefilm "Oktoberfest".

Filmografie

2004/2005 Oktoberfest
Regie, Drehbuch
 
1997/1998 Vom nassen Tod
Regie, Drehbuch, Schnitt
 
1996 Die gesteigerte Fahrt
Regie, Drehbuch, Schnitt, Musik
 

Übersicht

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche