KaPe Schmidt

KaPe Schmidt

Weitere Namen: K. P. Schmidt (Schreibvariante); Klaus Peter Schmidt (Geburtsname)
Regie, Drehbuch, Kamera, Produzent
*18.08.1966 Köln

Biografie

KaPe Schmidt, geboren am 18. August 1966 in Köln als Klaus Peter Schmidt, besuchte 1983 bis 1985 die Schule für Gestaltung in Köln und absolvierte 1987 bis 1990 eine klassische photographische Ausbildung. Seine photographische Karriere begann er 1991 als People- und Werbephotograph und spezialisierte sich seit Anfang 2000 im Bereich "digital compositing photographie". Seit 2001 wird KaPe Schmidt durch die Galerie Skala in Köln vertreten, seine künstlerischen Arbeiten, überwiegend photographische, waren seitdem in diversen Einzel- und Gruppenausstellungen zu sehen, darunter "Form_up" und "END.spannung".

Neben der Photographie arbeitet KaPe Schmidt als freier Kameramann. So führte er seit Mitte der 1990er Jahre die Kamera bei zahlreichen Filmen der "Kölner Gruppe", unter anderen für die Regisseure Marcel Belledin, Götz Großhans, Markus Mischkowski und Kai Maria Steinkühler.

KaPe Schmidts Kameraarbeit prägt die Ästhetik des "Kölner Westend-Zyklus" von Markus Mischkowski und Kai Maria Steinkühler, dessen Bildgestaltung er seit 1996 verantwortet. Neben mehreren Kurzfilmen zählt dazu auch der lange Spielfilm "Westend" (2001), der nach Festivalaufführungen im Oktober 2003 in die deutschen Kinos kam.

2004 schrieb KaPe Schmidt das Fachbuch "Grundlagen der Filmmaterialbelichtung", das im Mediabook-Verlag veröffentlicht wurde. Im selben Jahr erhielt er eine Nominierung für den Deutschen Kamerapreis für den Kurzfilm "V - Five" (Regie: Don Schubert) und wurde in die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) berufen.

Von 2000 bis 2008 war Schmidt Dozent für Kamera unter anderem am Kölner Filmhaus, darüber hinaus bietet er immer wieder Seminare zu Filmmaterialbelichtung, Kameraführung und Ästhetik der Bildsprache an.

2014 führte KaPe Schmidt die Kamera bei Mischkowskis und Steinkühlers Kinospielfilm "Weiße Ritter", der seine Premiere am 22. Oktober 2015 bei den 49. Hofer Filmtagen feiert.

KaPe Schmidt lebt und arbeitet in seiner Heimatstadt Köln.

Filmografie

2016 Der Wechsel
Kamera
 
2015-2018 Rudi Assauer - Macher. Mensch. Legende
Kamera
 
2014/2015 Weiße Ritter
Kamera
 
2013/2014 Wettbewerber
Kamera
 
2012 Wolkenheime
Kamera
 
2010 Warteschleifen
Kamera
 
2009 Wellenreiter
Kamera
 
2006/2007 Waldmeister
Kamera
 
2006/2007 Zwei Goldfische
Kamera
 
2004 Die Bewerbung
Kamera
 
2003 V (römisch Nr. 5)
Kamera
 
2003 Wetten dass...
Kamera
 
2003 Wolga
Kamera
 
2001 Hau rein ist Tango
Kamera
 
2000/2001 Westend
Kamera, Kameraführung
 
1998 Was tun
Kamera
 
1998 Golden Guess
Kamera
 
1998 Credit Card
Regie, Drehbuch, Kamera, Produzent
 
1997 Augenblicke
Kamera
 
1997 Der kleine Mogler
Kamera
 
1996/1997 Westend
Kamera
 
1996 Prime Time
Regie, Drehbuch, Kamera
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche