Karl Alexander Seidel

Karl Alexander Seidel

Weitere Namen: Alexander Seidel (Weiterer Name)
Darsteller
*1995

Biografie

Karl Alexander Seidel, geboren 1995, wird bereits mit sechs Jahren als Schauspieler entdeckt und spielt Nebenrollen zunächst vor allem in TV-Produktionen wie "Tatort – Stiller Tod" (2002), Roland Suso Richters "Dresden" (2005) oder "Eine Robbe zum Verlieben" (2006).

Kleine, aber prestigeträchtige Kinorollen hat er in Franka Potentes "Der die Tollkirsche ausgräbt" (2006) und Bryan Singers "Operation Walküre" (2008) als Sohn des von Tom Cruise dargestellten Hitler-Attentäters Stauffenberg. Seine erste Hauptrolle spielt Karl Alexander Seidel 2009 in Lars Büchels Familienfilm "Lippels Traum" an der Seite von Moritz Bleibtreu und Anke Engelke.

Filmografie

2015-2017 LOMO - The Language of Many Others
Darsteller
 
2014/2015 Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit
Darsteller
 
2012/2013 Zeit der Helden
Darsteller
 
2010/2011 Tage die bleiben
Darsteller
 
2009/2010 Drei
Darsteller
 
2008/2009 Lippels Traum
Darsteller
 
2007/2008 Operation Walküre - Das Stauffenberg Attentat
Darsteller
 
2006/2007 Teufelsbraten
Darsteller
 
2006/2007 Hände weg von Mississippi
Darsteller
 
2005/2006 Der die Tollkirsche ausgräbt
Darsteller
 
2004-2006 Ein Hauptgewinn für Papa
Darsteller
 
2004 Happy End
Darsteller
 
2003 Der Schächter
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (7)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche