Klaus Schwarzkopf

Klaus Schwarzkopf

Darsteller
*18.12.1922 Neuruppin; †21.06.1991 Bochum

Biografie

Klaus Schwarzkopf, geboren am 18. Dezember 1922 in Neuruppin. Während seiner Jugend leidet er an schwerer Knochentuberkulose, die er schließlich überwindet. Gegen den Willen seiner allein erziehenden Mutter beschließt Schwarzkopf, Schauspieler zu werden. Er nimmt Schauspielunterricht in Berlin und gibt 1947 sein Bühnendebüt am Staatlichen Schauspiel Berlin. In den folgenden Jahren und Jahrzehnten folgen Engagements in Wiesbaden, Hannover und München, wo Schwarzkopf zum "Bayerischen Staatsschauspieler" ernannt wird. Sein Bühnenrepertoire reicht von Shakespeare bis Ibsen, von Millers "Tod eines Handlungsreisenden" bis Zuckmayers "Hauptmann von Köpenick". Bis Ende der 1980er Jahre ist Schwarzkopf neben seinen zahlreichen Film- und (vor allem) Fernsehtätigkeiten immer wieder auf der Bühne zu sehen.

Nach einer Reihe von TV-Rollen Anfang der sechziger Jahre gibt Schwarzkopf 1965 sein Kinodebüt mit einer Nebenrolle als Arzt in "Dr. med. Hiob Prätorius", einer Komödie von Kurt Hoffmann. Bis Mitte der siebziger Jahre ist er immer wieder in Kinoproduktionen zu sehen, darunter filmhistorisch bedeutsame Filme wie "Die Artisten in der Zirkuskuppel: Ratlos" (1968) von Alexander Kluge, Wolfgang Staudtes Krimi "Fluchtweg St. Pauli" (1971) oder Wolfgang Petersens Kinodebüt "Einer von uns beiden" (1974). Für seine Leistung in der Simmel-Verfilmung "Und alle Menschen werden Brüder" (1973) wird er mit dem Filmband in Gold ausgezeichnet.

Dennoch ist Schwarzkopf zeitlebens in erster Linie ein gefragter Fernsehdarsteller. Hier wird er neben zahllosen Rollen in Fernsehfilmen wie Bernhard Wickis "Die Grünstein Variante" (1984) und Serien wie "Praxis Bülowbogen" (1987) vor allem durch seine Polizisten-Figuren in Krimi-Reihen wie "Der Kommissar" (1969-1974) oder dem Kieler "Tatort" (1971 bis 1978) bekannt, in dem er den beliebten Kommissar Finke verkörpert.

Am 21. Juni 1991, während der Dreharbeiten zu Dieter Wedels TV-Mehrteiler "Der große Bellheim", in dem er neben Mario Adorf eine Hauptrolle spielen sollte, stirbt Klaus Schwarzkopf in Folge einer HIV-Infektion an einer Lungenentzündung.

Filmografie

1991/1992 La Paloma fliegt nicht mehr
Darsteller
 
1990 Die Richterin
Darsteller
 
1989 Herr Siebenfink und die Sache mit Caroline
Darsteller
 
1987/1988 Kein Risiko
Darsteller
 
1986 Die Stunde des Léon Bisquet
Darsteller
 
1986 Die Nacht, in der Ronda starb
Darsteller
 
1985/1986 Die Fräulein von damals
Darsteller
 
1985 Abschiedsvorstellung
Darsteller
 
1985 Die Geschichte vom guten alten Herrn und dem schönen Mädchen
Darsteller
 
1985 Lange Nacht für Derrick
Darsteller
 
1984 Der Lehrer und andere Schulgeschichten
Darsteller
 
1984 Freundschaften
Darsteller
 
1984 Die Grünstein-Variante
Darsteller
 
1983/1984 Die Rückkehr der Zeitmaschine
Darsteller
 
1982 So oder so ist das Leben II
Darsteller
 
1982 Treffpunkt Airport
Darsteller
 
1982 Thalia unter Trümmern - Das Berliner Theater der Nachkriegszeit 1945 - 1951
Mitwirkung
 
1981 Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
Darsteller
 
1981 Wer den Schaden hat
Darsteller
 
1981 Die Karten lügen nicht und andere Geschichten
Darsteller
 
1980/1981 Ach du lieber Harry
Synchronsprecher
 
1980 Pricker
Darsteller
 
1980 Reiseabrechnung
Darsteller
 
1979 Nachbarn und andere nette Menschen
Darsteller
 
1978/1979 Buddenbrooks
Darsteller
 
1978 Eine Frau bleibt eine Frau. V. Neue Szenen einer Familie
Darsteller
 
1978 Großstadt-Miniaturen. Geschichten zwischen Kiez und Ku'damm
Darsteller
 
1978 Himmelfahrt
Darsteller
 
1977 Das Rentenspiel
Darsteller
 
1977 Die Teufelsbraut
Darsteller
 
1976/1977 Sanfter Schrecken
Darsteller
 
1976/1977 Die Dämonen
Darsteller, Sprecher
 
1976/1977 Reifezeugnis
Darsteller
 
1976 Sladek oder Die schwarze Armee
Darsteller
 
1976 Hans im Glück
Darsteller
 
1976 Apfel zu zweit
Darsteller
 
1975/1976 Zwei Leben
Darsteller
 
1975 Intermezzo für fünf Hände
Darsteller
 
1975 Kurzschluß
Darsteller
 
1975 Damals wie heute
Darsteller
 
1974/1975 Stellenweise Glatteis
Darsteller
 
1974 Eintausend Milliarden
Darsteller
 
1974 Kneipenbekanntschaft
Darsteller
 
1974 Gift
Darsteller
 
1974 Tod eines Landstreichers
Darsteller
 
1973/1974 Acht Jahre später
Darsteller
 
1973/1974 Drei Männer im Schnee
Darsteller
 
1973/1974 Eine todsichere Sache
Darsteller
 
1973/1974 Einer von uns beiden
Darsteller
 
1973 Liebe leidet mit Lust
Darsteller
 
1972/1973 Der Vorgang
Darsteller
 
1972/1973 Cherchez la femme oder Die Geister am Mummelsee
Darsteller
 
1972/1973 Rudek
Darsteller
 
1972/1973 Alle Menschen werden Brüder
Darsteller
 
1972-1974 Nachtfrost
Darsteller
 
1972 Der Stoff, aus dem die Träume sind
Darsteller
 
1971/1972 Strandgut
Darsteller
 
1971/1972 Die seltsamen Abenteuer des geheimen Kanzleisekretärs Tusmann
Darsteller
 
1971-1973 Jagdrevier
Darsteller
 
1971 Ein Fall für Herrn Schmidt
Darsteller
 
1971 Blechschaden
Darsteller
 
1971 Besuch auf einem kleinen Planeten
Darsteller
 
1971 Fluchtweg St. Pauli. Großalarm für die Davidswache
Darsteller
 
1970/1971 Besuch bei Alberti
Darsteller
 
1970/1971 Und Jimmy ging zum Regenbogen
Darsteller
 
1970 Zum Diktat, Miss Smith
Darsteller
 
1969 Christoph Kolumbus oder Die Entdeckung Amerikas
Darsteller
 
1969 Bitte recht freundlich, es wird geschossen!
Darsteller
 
1969 Mord nach der Oper
Darsteller
 
1968/1969 Ratten der Großstadt
Darsteller
 
1968 Meinungsverschiedenheiten
Darsteller
 
1968 Spravedlnost pro Selvina / Gerechtigkeit für Selvin
Darsteller
 
1968 Madame Bovary
Darsteller
 
1967/1968 Die Artisten in der Zirkuskuppel: ratlos
Darsteller
 
1967 Guten Abend. Töne, Takte und Theater. Folge 5 - 7
Darsteller
 
1967 Nathan der Weise
Darsteller
 
1967 Das Attentat - Heydrich in Prag
Darsteller
 
1967 Die Briefmarke
Darsteller
 
1967 Nobile - Sieben Wochen auf dem Eis
Darsteller
 
1965 Das Feuerzeug
Darsteller
 
1965 Christinas Heimreise
Darsteller
 
1964 Sie werden sterben, Sire
Darsteller
 
1964 Flug in Gefahr
Darsteller
 
1964 Nachtzug D 106
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (12)

Literatur

KOBV-Suche