Marc-Andreas Bochert

Marc-Andreas Bochert

Regie, Regie-Assistenz, Drehbuch, Produzent
*1971 Hildesheim

Biografie

Geboren 1971 in Hildesheim, absolvierte Bochert ein Filmregiestudium an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf. Für seinen Abschlussfilm, den Kurzfilm "Kleingeld" (1999), wurde er mehrfach ausgezeichnet: Der Film gewann den Studenten-Oscar der Academy, den Deutschen Kurzfilmpreis, den Max Ophüls Preis und wurde im Jahr 2000 für den Oscar in der Kategorie Bester Kurzfilm nominiert. Danach drehte Bochert überwiegend Fernsehfilme – zuletzt die ZDF-Koproduktion "Die Schöne und das Biest" (2012) und die Verfilmung von Wilhelm Hauffs Klassiker "Das kalte Herz" (2013).

Quelle: 10. Festival des deutschen Films 2014

Filmografie

2013/2014 Toleranz
Regie, Drehbuch
 
2013/2014 Das kalte Herz
Regie, Drehbuch
 
2012-2014 Dyslexie
Regie, Drehbuch
 
2011 Inklusion - gemeinsam anders
Regie
 
2009 Empathie
Regie, Drehbuch
 
2002 Weihnachten
Regie
 
2001 Schmetterling
Producer
 
2000 Hans Warns - Mein 20. Jahrhundert
Regie-Assistenz
 
1999 Kleingeld
Regie, Drehbuch
 
1999 Achterbahn: Lotte Primaballerina
Regie
 
1998/1999 Drachenland
Script
 
1993 Aljoschas abenteurlicher Alltag
Regie, Drehbuch
 

Übersicht

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

06.10.2014 | 15:19 Uhr

Literatur

KOBV-Suche