Stephan Rick

Stephan Rick

Darsteller, Regie, Regie-Assistenz, Drehbuch, Sonstiges
*1974 Rosenheim

Biografie

Stephan Rick, geboren 1974 in Rosenheim, absolvierte 1996 in München eine Ausbildung als Kameraassistent an der Bayerischen Akademie für Fernsehen; von 1996 bis 1998 studierte er an der Ruhr-Universität Bochum Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft sowie Kunstgeschichte. 1998 nahm er ein Regiestudium an der Filmakademie Baden-Württemberg auf. Während des Studiums realisierte er mehrere, teils preisgekrönte Kurzfilme. Sein mittellanger Diplomfilm "Richtung Leben" (2005) wurde unter anderem mit dem Studio Hamburg Nachwuchspreis und dem Produzentenpreis beim Filmfestival Sehsüchte Potsdam ausgezeichnet.

Fürs Fernsehen entwickelte Rick die 26-teilige, in Echtzeit erzählte Jugend-Krimiserie "Allein gegen die Zeit" (2010), bei der er auch zum Autorenteam gehörte und bei einigen Folgen Regie führte. Die Serie erhielt eine Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis als Beste Serie und in den USA eine Nominierung für den Fernsehpreis Emmy; beim Kinder- und Jugendfilmfestival Goldener Spatz in Gera/Erfurt wurde sie mit einem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet; im Rahmen des Filmfest München erhielt "Allein gegen die Zeit" den Kinder-Medien-Preis "Der weiße Elefant" für das Beste Konzept.

Zwischen 2010 und 2012 führte Rick bei einigen Folgen der Serie "Die Pefferkörner" Regie. Parallel dazu stellte er im Jahr 2011 beim Internationalen Filmfestival Shanghai seinen ersten abendfüllenden Spielfilm vor: Der Thriller "Unter Nachbarn" erzählte von der aufkeimenden Freundschaft zweier ungleicher Nachbarn, von denen einer sich als psychotischer Stalker entpuppt. Für diesen Film erhielt Rick eine Nominierung für den vom Bundesverband Regie ausgelobten Deutschen Regiepreis "Metropolis".

2014 schrieb und inszenierte Rick den Krimi "Eine mörderische Idee" aus der Reihe "Polizeiruf 110", mit Claudia Michelsen und Sylvester Groth als Ermittlerteam; im gleichen Jahr liefen zwei von ihm inszenierte Folgen der Serie "Der Kriminalist" im Fernsehen. Darüber hinaus begann Stephan Rick im Herbst 2014 mit den Dreharbeiten zu seinem zweiten Kinofilm "Die dunkle Seite des Mondes": Der hochkarätig besetzte Thriller über einen skrupellosen Wirtschaftsanwalt, der nach einem Drogentrip in eine Intrige verwickelt wird, feierte beim Zürich Filmfestival 2015 Premiere und startete im Januar 2016 in den deutschen Kinos.

Filmografie

2015/2016 Preis der Freiheit
Regie
 
2014/2015 Die dunkle Seite des Mondes
Regie, Drehbuch
 
2014 Eine mörderische Idee
Regie, Drehbuch
 
2010/2011 Unter Nachbarn
Regie, Drehbuch
 
2010 Die Pfefferkörner
Regie
 
2005 Richtung Leben
Regie
 
2004/2005 Klang der Ewigkeit
Regie-Assistenz, Casting
 
2001/2002 Feldtagebuch - Allein unter Männern
Regie-Assistenz
 
2001 Ob sie wollen oder nicht
Regie, Drehbuch
 
1991/1992 König Midas
Darsteller
 

Übersicht

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche