Svenja Jung

Svenja Jung

Darstellerin
*28.05.1993 Weroth

Biografie

Svenja Jung, geboren am 28. Mai 1993 in Weroth, nahm noch während ihrer Gymnasialzeit Schauspielunterricht an der Kölner Jugend-Schauspielschule 'Juniorhouse' (2010-2012). Nach dem Abitur nahm sie 2013 Unterricht am 'Actors Space Berlin'. Parallel dazu sammelte sie praktische Schauspielerfahrungen in Kurzfilmen und Musikvideos sowie in Einspielclips für die TV-Doku-Reihe "Zwischen Kindheit und Erwachsensein" (2013).

Ihre erste größere Rolle hatte Jung in der Daily-Soap "Unter uns" (2014), bei der sie in 14 Folgen mitwirkte. Nach Seriengastrollen in "Heldt" und "Der Alte" sowie einem kleinen Auftritt in der Teenie-Komödie "Verrückt nach Fixi" (2016) sah man Svenja Jung 2016 in gleich zwei Hauptrollen: In Florian Gottschicks Drama "Fucking Berlin" spielte sie eine Berliner Studentin, die ein Doppelleben als Prostituierte führt; und in Jakob Moritz Erwas Bestsellerverfilmung "Die Mitte der Welt" verkörperte sie die beste Freundin eines 17-jährigen Schülers, dessen Leben durch einen neuen Mitschüler eine unerwartete Wendung nimmt. Für diese Rolle wurde Jung beim Münchener Filmfest für den Förderpreis neues deutsches Kino als Beste Nachwuchsschauspielerin nominiert.

Filmografie

2017 Electric Girl
Darsteller
 
2016 Darth Maul: Apprentice
Darsteller
 
2015/2016 Verrückt nach Fixi
Darsteller
 
2015/2016 Die Mitte der Welt
Darsteller
 
2015/2016 Fucking Berlin
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Literatur

KOBV-Suche