Thomas Roth

Thomas Roth

Regie, Drehbuch, Kamera, Schnitt
*1965 Graz, Österreich

Biografie

Thomas Roth, geboren 1965 in Graz als Sohn des Schriftstellers Gerhard Roth, arbeitet von 1985 bis 1994 als Journalist und Regisseur für den ORF. Für das ORF-Landesstudio Steiermark produziert er in dieser Funktion zahlreiche Dokumentationen, Musikvideos und Kurzfilme. 1995 gibt er mit dem Thriller "Schnellschuss" sein Kinodebüt. Seither ist Roth als Spielfilmregisseur und Drehbuchautor für Film und (vor allem) Fernsehen tätig. Neben mehreren "Tatort"-Folgen inszeniert er sämtliche Episoden der populären Wiener Krimi-Reihe "Trautmann", die jedoch auf Grund des starken Dialekts der Hauptfiguren ausschließlich im österreichischen Fernsehen zu sehen ist. Im Kino sorgt Roth mit dem Actionthriller "Kaliber Deluxe" (2000) für Aufmerksamkeit. Sein bislang ambitioniertestes Kinoprojekt realisiert er 2007 mit "Falco – Verdammt, wir leben noch!", einer Filmbiografie des 1998 verstorbenen Popstars.

Filmografie

2015/2016 Die Kunst des Krieges
Regie, Drehbuch
 
2013/2014 Deckname Kidon
Regie
 
2010/2011 Brand
Regie, Drehbuch
 
2008/2009 Gesang der toten Dinge
Regie
 
2007/2008 Exitus
Regie, Drehbuch
 
2007/2008 Falco - Verdammt, wir leben noch!
Regie, Drehbuch
 
2006/2007 Familiensache
Regie, Drehbuch
 
2004/2005 Der Teufel vom Berg
Regie, Drehbuch
 
1999/2000 Der Milleniumsmörder
Regie
 
1999/2000 Kaliber Deluxe
Regie, Drehbuch
 
1997 Blutrausch
Regie, Drehbuch
 
1990 Hildegard von Bingen
Regie, Drehbuch, Kamera, Schnitt
 
1981 Schuldig ist jeder, aber niemand ist schuldig
Regie
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche