Tom Schreiber

Tom Schreiber

Regie, Regie-Assistenz, Drehbuch, Kamera, Schnitt, Produzent
*15.02.1969 Freising

Biografie

Tom Schreiber, geboren am 15. Februar 1969 in Freising, beginnt seine Laufbahn im Filmgeschäft 1991 als Kamera- und Fotoassistent bei Produktionen in München und Köln. 1994 nimmt er ein Studium an der Kölner Kunsthochschule für Medien (KHM) auf, das er fünf Jahre später abschließt. Während dieser Zeit studiert er von 1996 bis 1997 als Stipendiat an der Escuela de Cine y Televisión de San Antonio de los Baños in Kuba.

Nach dem Studium ist Schreiber zwei Jahre lang als Regieassistent bei Produktionen in Deutschland und Spanien tätig. Mit dem poetischen, surreal angehauchten Drama "Narren" gibt er 2003 sein Langfilmdebüt. Der Film läuft auf zahlreichen internationalen Festivals und wird in der Kategorie "Bester Debütfilm" für den Deutschen Fernsehpreis nominiert.

2008 kommt mit "Dr. Alemán" Schreibers mit Spannung erwarteter zweiter Film in die Kinos. August Diehl spielt darin einen jungen Arzt, der in Kolumbien dem gefährlichen Reiz der Favelas zu verfallen droht.

Filmografie

2012 Tomo
Produzent
 
2010/2011 Kamakia - Die Helden der Insel
Produzent
 
2009/2010 Portraits deutscher Alkoholiker
Produzent
 
2009 Wanna be
Produzent
 
2007/2008 Dr. Alemán
Regie
 
2002/2003 Narren
Regie
 
2000/2001 Annas Sommer
Regie-Assistenz
 
1999 Vita Reducta
Regie, Drehbuch, Schnitt
 
1999 Der Ausbruch
Kamera
 
1997 Viene del cielo
Kamera, Schnitt
 
1997 Frische Brise
Licht
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche